Spielplan
Kalender

Spielplan Filter

Spielplan Aufführungen

August 24

Samstag
31.8.
Deutsche Oper Berlin
14.00 Uhr
Bühnenprobe in der Deutschen Oper Berlin
Zwei Tänzer*innen mit Tutu auf dem Kopf liegen auf einer Treppe mit Teppichbelag.
Samstag
31.8.

September 24

2.9. – 
28.10.
Deutsche Oper Berlin
14.00 Uhr
EducationSechzigPlus
Thema Bovary
2.9. – 
28.10.
Samstag
7.9.
Deutsche Oper Berlin
19.30 Uhr
17,00 – 146,00
Wiederaufnahme
Tanzstück von Christian Spuck nach dem Roman von Gustave Flaubert
Musik von Camille Saint-Saëns, Thierry Pécou, György Ligeti u.a.
Tänzergruppe in schwarzen Anzügen trägt Weronika Frodyma als Emma Bovary, die ihren rechten Fuß in die Höhe streckt.
Samstag
7.9.
Sonntag
8.9.
Deutsche Oper Berlin
19.00 Uhr
15,00 – 110,00
Wiederaufnahme
Tanzstück von Christian Spuck nach dem Roman von Gustave Flaubert
Musik von Camille Saint-Saëns, Thierry Pécou, György Ligeti u.a.
Tänzergruppe in schwarzen Anzügen trägt Weronika Frodyma als Emma Bovary, die ihren rechten Fuß in die Höhe streckt.
Sonntag
8.9.
Freitag
13.9.
Deutsche Oper Berlin
19.30 Uhr
17,00 – 146,00
Wiederaufnahme
Tanzstück von Christian Spuck nach dem Roman von Gustave Flaubert
Musik von Camille Saint-Saëns, Thierry Pécou, György Ligeti u.a.
Tänzergruppe in schwarzen Anzügen trägt Weronika Frodyma als Emma Bovary, die ihren rechten Fuß in die Höhe streckt.
Freitag
13.9.
Freitag
20.9.
Staatsoper Unter den Linden
19.30 Uhr
8,00 – 102,00
Wiederaufnahme
Choreographie und Inszenierung von Patrice Bart nach Coralli und Perrot
Musik von Adolphe Adam
Freitag
20.9.
Sonntag
22.9.
Deutsche Oper Berlin
11.00 Uhr
EducationTanzTanz
Zeitgleich ein neoklassischer Workshop zu Bovary und ein klassischer Workshop zu Giselle
Sonntag
22.9.
Sonntag
22.9.
Deutsche Oper Berlin
19.00 Uhr
15,00 – 110,00
Wiederaufnahme
Tanzstück von Christian Spuck nach dem Roman von Gustave Flaubert
Musik von Camille Saint-Saëns, Thierry Pécou, György Ligeti u.a.
Tänzergruppe in schwarzen Anzügen trägt Weronika Frodyma als Emma Bovary, die ihren rechten Fuß in die Höhe streckt.
Sonntag
22.9.
Dienstag
24.9.
Staatsoper Unter den Linden
19.30 Uhr
7,00 – 82,00
Wiederaufnahme
Choreographie und Inszenierung von Patrice Bart nach Coralli und Perrot
Musik von Adolphe Adam
Dienstag
24.9.
Donnerstag
26.9.
Deutsche Oper Berlin
19.30 Uhr
15,00 – 110,00
Wiederaufnahme
Tanzstück von Christian Spuck nach dem Roman von Gustave Flaubert
Musik von Camille Saint-Saëns, Thierry Pécou, György Ligeti u.a.
Tänzergruppe in schwarzen Anzügen trägt Weronika Frodyma als Emma Bovary, die ihren rechten Fuß in die Höhe streckt.
Donnerstag
26.9.
Sonntag
29.9.
Staatsoper Unter den Linden
15.00 Uhr
7,00 – 82,00
WiederaufnahmeFamilienvorstellung
Choreographie und Inszenierung von Patrice Bart nach Coralli und Perrot
Musik von Adolphe Adam
Sonntag
29.9.
Sonntag
29.9.
Staatsoper Unter den Linden
19.30 Uhr
7,00 – 82,00
Wiederaufnahme
Choreographie und Inszenierung von Patrice Bart nach Coralli und Perrot
Musik von Adolphe Adam
Sonntag
29.9.

Oktober 24

Donnerstag
3.10.
Deutsche Oper Berlin
13.00 Uhr
EducationEducationFamilienworkshop
In Vorbereitung auf Bovary
Gesellschaft von Rouen
Donnerstag
3.10.
Donnerstag
3.10.
Deutsche Oper Berlin
15.00 Uhr
12,00 – 110,00
WiederaufnahmeFamilienvorstellung
Tanzstück von Christian Spuck nach dem Roman von Gustave Flaubert
Musik von Camille Saint-Saëns, Thierry Pécou, György Ligeti u.a.
Tänzergruppe in schwarzen Anzügen trägt Weronika Frodyma als Emma Bovary, die ihren rechten Fuß in die Höhe streckt.
Donnerstag
3.10.
Donnerstag
3.10.
Deutsche Oper Berlin
19.30 Uhr
15,00 – 110,00
Wiederaufnahme
Tanzstück von Christian Spuck nach dem Roman von Gustave Flaubert
Musik von Camille Saint-Saëns, Thierry Pécou, György Ligeti u.a.
Tänzergruppe in schwarzen Anzügen trägt Weronika Frodyma als Emma Bovary, die ihren rechten Fuß in die Höhe streckt.
Donnerstag
3.10.
Donnerstag
10.10.
Staatsoper Unter den Linden
19.30 Uhr
7,00 – 82,00
Wiederaufnahme
Choreographie und Inszenierung von Patrice Bart nach Coralli und Perrot
Musik von Adolphe Adam
Donnerstag
10.10.
Sonntag
13.10.
Deutsche Oper Berlin
11.00 Uhr
Vier Tänzer*innen in hautengen Trikots umschlungen vor einer dunklen Holzwand
Sonntag
13.10.
Freitag
25.10.
Deutsche Oper Berlin
19.30 Uhr
15,00 – 110,00
Premiere
Choreographien von Sharon Eyal und Ohad Naharin
Vier Tänzer*innen in hautengen Trikots umschlungen vor einer dunklen Holzwand
Freitag
25.10.
Sonntag
27.10.
Deutsche Oper Berlin
11.00 Uhr
EducationTanzTanzTanzTanz
Sonntag
27.10.
Montag
28.10.
Deutsche Oper Berlin
19.30 Uhr
14,00 – 94,00
Choreographien von Sharon Eyal und Ohad Naharin
Vier Tänzer*innen in hautengen Trikots umschlungen vor einer dunklen Holzwand
Montag
28.10.
Dienstag
29.10.
Deutsche Oper Berlin
19.30 Uhr
14,00 – 94,00
Choreographien von Sharon Eyal und Ohad Naharin
Vier Tänzer*innen in hautengen Trikots umschlungen vor einer dunklen Holzwand
Dienstag
29.10.

November 24

Freitag
1.11.
Staatsoper Unter den Linden
19.30 Uhr
8,00 – 102,00
Wiederaufnahme
Choreographie und Inszenierung von Patrice Bart nach Coralli und Perrot
Musik von Adolphe Adam
Freitag
1.11.
Samstag
2.11.
Staatsoper Unter den Linden
19.30 Uhr
8,00 – 102,00
Wiederaufnahme
Choreographie und Inszenierung von Patrice Bart nach Coralli und Perrot
Musik von Adolphe Adam
Samstag
2.11.
Sonntag
3.11.
Staatsoper Unter den Linden | Apollosaal
11.00 Uhr
7,00
Künstler*innen und Gäste des Staatsballetts Berlin im Gespräch
Handrücken verschiedener Personen übereinandergelegt
Sonntag
3.11.
4.11. – 
23.12.
Deutsche Oper Berlin
14.00 Uhr
EducationSechzigPlus
Thema Schwanensee
4.11. – 
23.12.
Donnerstag
7.11.
Deutsche Oper Berlin
19.30 Uhr
14,00 – 94,00
Choreographien von Sharon Eyal und Ohad Naharin
Vier Tänzer*innen in hautengen Trikots umschlungen vor einer dunklen Holzwand
Donnerstag
7.11.
Freitag
8.11.
Deutsche Oper Berlin
19.30 Uhr
15,00 – 110,00
Choreographien von Sharon Eyal und Ohad Naharin
Vier Tänzer*innen in hautengen Trikots umschlungen vor einer dunklen Holzwand
Freitag
8.11.
Dienstag
12.11.
Deutsche Oper Berlin | Rangfoyer
19.00 Uhr
7,00
Diskussionsveranstaltung zu gesellschaftspolitischen Themen rund um Tanz und Ballett
Forum
Dienstag
12.11.
Freitag
15.11.
Staatsoper Unter den Linden
19.30 Uhr
12,50 – 82,00
Wiederaufnahme
Choreographien von Sol León und Sharon Eyal
Polina Semionova, sitzend, in Staub gehüllt, blickt dramatisch in Richtung Kamera, in Sol Leons "Stars Like Moths"
Freitag
15.11.
Sonntag
17.11.
Staatsoper Unter den Linden
15.00 Uhr
7,00
Die Tänzer*innen des Staatsballetts hautnah
Tänzer*innen an der Stange auf der Bühne der Staatsoper Unter den Linden. Im Hintergrund das beleuchtete Auditorium.
Sonntag
17.11.
Sonntag
17.11.
Staatsoper Unter den Linden
18.00 Uhr
9,50 – 67,00
Wiederaufnahme
Choreographien von Sol León und Sharon Eyal
Polina Semionova, sitzend, in Staub gehüllt, blickt dramatisch in Richtung Kamera, in Sol Leons "Stars Like Moths"
Sonntag
17.11.
Donnerstag
21.11.
Deutsche Oper Berlin
19.30 Uhr
14,00 – 94,00
Choreographien von Sharon Eyal und Ohad Naharin
Vier Tänzer*innen in hautengen Trikots umschlungen vor einer dunklen Holzwand
Donnerstag
21.11.
Samstag
23.11.
Staatsoper Unter den Linden
19.30 Uhr
12,50 – 82,00
Wiederaufnahme
Choreographien von Sol León und Sharon Eyal
Polina Semionova, sitzend, in Staub gehüllt, blickt dramatisch in Richtung Kamera, in Sol Leons "Stars Like Moths"
Samstag
23.11.
Sonntag
24.11.
Deutsche Oper Berlin
15.00 Uhr
14,00 – 94,00
Choreographien von Sharon Eyal und Ohad Naharin
Vier Tänzer*innen in hautengen Trikots umschlungen vor einer dunklen Holzwand
Sonntag
24.11.
Sonntag
24.11.
Deutsche Oper Berlin
19.00 Uhr
14,00 – 94,00
Choreographien von Sharon Eyal und Ohad Naharin
Vier Tänzer*innen in hautengen Trikots umschlungen vor einer dunklen Holzwand
Sonntag
24.11.
Dienstag
26.11.
Staatsoper Unter den Linden
19.30 Uhr
9,50 – 67,00
Wiederaufnahme
Choreographien von Sol León und Sharon Eyal
Polina Semionova, sitzend, in Staub gehüllt, blickt dramatisch in Richtung Kamera, in Sol Leons "Stars Like Moths"
Dienstag
26.11.
Freitag
29.11.
Deutsche Oper Berlin
19.30 Uhr
12,00 – 110,00
Choreographien von Sharon Eyal und Ohad Naharin
Vier Tänzer*innen in hautengen Trikots umschlungen vor einer dunklen Holzwand
Freitag
29.11.
Samstag
30.11.
Staatsoper Unter den Linden
19.30 Uhr
12,50 – 82,00
Wiederaufnahme
Choreographien von Sol León und Sharon Eyal
Polina Semionova, sitzend, in Staub gehüllt, blickt dramatisch in Richtung Kamera, in Sol Leons "Stars Like Moths"
Samstag
30.11.

Dezember 24

Sonntag
1.12.
Deutsche Oper Berlin
11.00 Uhr
EducationTanzTanz
Zeitgleich ein zeitgenössischer Workshop zu 2 Chapters Love und ein klassischer Workshop zu Schwanensee
Sonntag
1.12.
Mittwoch
4.12.
Staatsoper Unter den Linden
19.30 Uhr
7,00 – 82,00
Wiederaufnahme
Choreographie und Inszenierung von Patrice Bart nach Coralli und Perrot
Musik von Adolphe Adam
Mittwoch
4.12.
Freitag
6.12.
Staatsoper Unter den Linden
19.30 Uhr
12,50 – 82,00
Wiederaufnahme
Choreographien von Sol León und Sharon Eyal
Polina Semionova, sitzend, in Staub gehüllt, blickt dramatisch in Richtung Kamera, in Sol Leons "Stars Like Moths"
Freitag
6.12.
Samstag
14.12.
Staatsoper Unter den Linden
19.30 Uhr
8,00 – 102,00
Wiederaufnahme
Ballett in zwei Akten
Musik von Peter I. Tschaikowsky
Iana Salenko als Odette, umringt vom Corps de ballet
Samstag
14.12.
Donnerstag
19.12.
Staatsoper Unter den Linden
19.30 Uhr
7,00 – 82,00
Wiederaufnahme
Ballett in zwei Akten
Musik von Peter I. Tschaikowsky
Iana Salenko als Odette, umringt vom Corps de ballet
Donnerstag
19.12.
Samstag
21.12.
Deutsche Oper Berlin
19.30 Uhr
17,00 – 146,00
Wiederaufnahme
Tanzstück von Christian Spuck nach dem Roman von Gustave Flaubert
Musik von Camille Saint-Saëns, Thierry Pécou, György Ligeti u.a.
Tänzergruppe in schwarzen Anzügen trägt Weronika Frodyma als Emma Bovary, die ihren rechten Fuß in die Höhe streckt.
Samstag
21.12.
Mittwoch
25.12.
Deutsche Oper Berlin
16.00 Uhr
17,00 – 146,00
Wiederaufnahme
Tanzstück von Christian Spuck nach dem Roman von Gustave Flaubert
Musik von Camille Saint-Saëns, Thierry Pécou, György Ligeti u.a.
Tänzergruppe in schwarzen Anzügen trägt Weronika Frodyma als Emma Bovary, die ihren rechten Fuß in die Höhe streckt.
Mittwoch
25.12.
Donnerstag
26.12.
Staatsoper Unter den Linden
18.00 Uhr
10,00 – 132,00
Wiederaufnahme
Ballett in zwei Akten
Musik von Peter I. Tschaikowsky
Iana Salenko als Odette, umringt vom Corps de ballet
Donnerstag
26.12.
Samstag
28.12.
Staatsoper Unter den Linden
19.30 Uhr
8,00 – 102,00
Wiederaufnahme
Ballett in zwei Akten
Musik von Peter I. Tschaikowsky
Iana Salenko als Odette, umringt vom Corps de ballet
Samstag
28.12.
Montag
30.12.
Staatsoper Unter den Linden
19.30 Uhr
7,00 – 82,00
Wiederaufnahme
Ballett in zwei Akten
Musik von Peter I. Tschaikowsky
Iana Salenko als Odette, umringt vom Corps de ballet
Montag
30.12.

Januar 25

6.1. – 
24.2.
Deutsche Oper Berlin
14.00 Uhr
EducationSechzigPlus
Thema William Forsythe
6.1. – 
24.2.
Dienstag
14.1.
Deutsche Oper Berlin | Rangfoyer
19.00 Uhr
7,00
Diskussionsveranstaltung zu gesellschaftspolitischen Themen rund um Tanz und Ballett
Forum
Dienstag
14.1.
Donnerstag
16.1.
Staatsoper Unter den Linden
19.30 Uhr
7,00 – 82,00
Wiederaufnahme
Ballett in zwei Akten
Musik von Peter I. Tschaikowsky
Iana Salenko als Odette, umringt vom Corps de ballet
Donnerstag
16.1.
Samstag
18.1.
Staatsoper Unter den Linden
17.30 Uhr
EducationEducationFamilienworkshop
In Vorbereitung auf Schwanensee
Marian Walter als Siegfried umarmt Iana Salenko als Odette von hinten
Samstag
18.1.
Samstag
18.1.
Staatsoper Unter den Linden
19.30 Uhr
8,00 – 102,00
WiederaufnahmeFamilienvorstellung
Ballett in zwei Akten
Musik von Peter I. Tschaikowsky
Iana Salenko als Odette, umringt vom Corps de ballet
Samstag
18.1.
Freitag
24.1.
Deutsche Oper Berlin
19.30 Uhr
15,00 – 110,00
Wiederaufnahme
Choreographien von William Forsythe
Weronika Frodyma mit einem Fuß auf Spitze, die Arme von sich streckend, gestützt von Cohen Aitchison-Dugas.
Freitag
24.1.
Mittwoch
29.1.
Deutsche Oper Berlin
19.30 Uhr
14,00 – 94,00
Wiederaufnahme
Choreographien von William Forsythe
Weronika Frodyma mit einem Fuß auf Spitze, die Arme von sich streckend, gestützt von Cohen Aitchison-Dugas.
Mittwoch
29.1.
Freitag
31.1.
Deutsche Oper Berlin
19.30 Uhr
15,00 – 110,00
Wiederaufnahme
Choreographien von William Forsythe
Weronika Frodyma mit einem Fuß auf Spitze, die Arme von sich streckend, gestützt von Cohen Aitchison-Dugas.
Freitag
31.1.

Februar 25

Sonntag
2.2.
Staatsoper Unter den Linden | Apollosaal
11.00 Uhr
7,00
Künstler*innen und Gäste des Staatsballetts Berlin im Gespräch
Handrücken verschiedener Personen übereinandergelegt
Sonntag
2.2.
Sonntag
9.2.
Deutsche Oper Berlin
11.00 Uhr
Einmalige Einsichten in die neue Produktion
Gruppentänzerin Leroy Mokgatle kniet auf dem Boden und blickt kopfüber in Richtung Kamera. Ihr Gesicht ist mit Blüten bedeckt.
Sonntag
9.2.
Samstag
15.2.
Deutsche Oper Berlin
10.00 Uhr
EducationFortbildung
Fortbildungsreihe für die frühkindliche Bildung
Samstag
15.2.
Freitag
21.2.
Deutsche Oper Berlin
19.30 Uhr
17,00 – 146,00
Uraufführung
Ballett von Edward Clug nach William Shakespeare
Musik von Milko Lazar (Auftragswerk)
Gruppentänzerin Leroy Mokgatle kniet auf dem Boden und blickt kopfüber in Richtung Kamera. Ihr Gesicht ist mit Blüten bedeckt.
Freitag
21.2.
Sonntag
23.2.
Deutsche Oper Berlin
16.00 Uhr
15,00 – 110,00
Ballett von Edward Clug nach William Shakespeare
Musik von Milko Lazar (Auftragswerk)
Gruppentänzerin Leroy Mokgatle kniet auf dem Boden und blickt kopfüber in Richtung Kamera. Ihr Gesicht ist mit Blüten bedeckt.
Sonntag
23.2.
Mittwoch
26.2.
Deutsche Oper Berlin
19.30 Uhr
15,00 – 110,00
Ballett von Edward Clug nach William Shakespeare
Musik von Milko Lazar (Auftragswerk)
Gruppentänzerin Leroy Mokgatle kniet auf dem Boden und blickt kopfüber in Richtung Kamera. Ihr Gesicht ist mit Blüten bedeckt.
Mittwoch
26.2.
Donnerstag
27.2.
Deutsche Oper Berlin
19.30 Uhr
14,00 – 94,00
Wiederaufnahme
Choreographien von William Forsythe
Weronika Frodyma mit einem Fuß auf Spitze, die Arme von sich streckend, gestützt von Cohen Aitchison-Dugas.
Donnerstag
27.2.

März 25

Samstag
1.3.
Deutsche Oper Berlin
19.30 Uhr
17,00 – 146,00
Ballett von Edward Clug nach William Shakespeare
Musik von Milko Lazar (Auftragswerk)
Gruppentänzerin Leroy Mokgatle kniet auf dem Boden und blickt kopfüber in Richtung Kamera. Ihr Gesicht ist mit Blüten bedeckt.
Samstag
1.3.
3.3. – 
12.5.
Deutsche Oper Berlin
14.00 Uhr
EducationSechzigPlus
Thema Ein Sommernachtstraum
3.3. – 
12.5.
Donnerstag
6.3.
Deutsche Oper Berlin
19.30 Uhr
14,00 – 94,00
Wiederaufnahme
Choreographien von William Forsythe
Weronika Frodyma mit einem Fuß auf Spitze, die Arme von sich streckend, gestützt von Cohen Aitchison-Dugas.
Donnerstag
6.3.
Sonntag
9.3.
Deutsche Oper Berlin
18.00 Uhr
15,00 – 110,00
Ballett von Edward Clug nach William Shakespeare
Musik von Milko Lazar (Auftragswerk)
Gruppentänzerin Leroy Mokgatle kniet auf dem Boden und blickt kopfüber in Richtung Kamera. Ihr Gesicht ist mit Blüten bedeckt.
Sonntag
9.3.
Montag
10.3.
Deutsche Oper Berlin
19.30 Uhr
15,00 – 110,00
Ballett von Edward Clug nach William Shakespeare
Musik von Milko Lazar (Auftragswerk)
Gruppentänzerin Leroy Mokgatle kniet auf dem Boden und blickt kopfüber in Richtung Kamera. Ihr Gesicht ist mit Blüten bedeckt.
Montag
10.3.
Mittwoch
12.3.
Deutsche Oper Berlin
19.30 Uhr
14,00 – 94,00
Wiederaufnahme
Choreographien von William Forsythe
Weronika Frodyma mit einem Fuß auf Spitze, die Arme von sich streckend, gestützt von Cohen Aitchison-Dugas.
Mittwoch
12.3.
Samstag
15.3.
Staatsoper Unter den Linden
19.30 Uhr
8,00 – 102,00
Wiederaufnahme
Ballett in zwei Akten
Musik von Peter I. Tschaikowsky
Iana Salenko als Odette, umringt vom Corps de ballet
Samstag
15.3.
Sonntag
16.3.
Deutsche Oper Berlin
11.00 Uhr
EducationTanzTanz
Zeitgleich ein zeitgenössischer Workshop zu William Forsythe und ein klassischer Workshop zu Ein Sommernachtstraum
Sonntag
16.3.
Mittwoch
19.3.
Staatsoper Unter den Linden
19.30 Uhr
7,00 – 82,00
Wiederaufnahme
Ballett in zwei Akten
Musik von Peter I. Tschaikowsky
Iana Salenko als Odette, umringt vom Corps de ballet
Mittwoch
19.3.
Samstag
22.3.
Staatsoper Unter den Linden
19.30 Uhr
8,00 – 102,00
Wiederaufnahme
Ballett in zwei Akten
Musik von Peter I. Tschaikowsky
Iana Salenko als Odette, umringt vom Corps de ballet
Samstag
22.3.
Sonntag
23.3.
Staatsoper Unter den Linden | Apollosaal
11.00 Uhr
7,00
Künstler*innen und Gäste des Staatsballetts Berlin im Gespräch
Handrücken verschiedener Personen übereinandergelegt
Sonntag
23.3.
Freitag
28.3.
Staatsoper Unter den Linden
19.30 Uhr
8,00 – 102,00
Wiederaufnahme
Ballett in zwei Akten
Musik von Peter I. Tschaikowsky
Iana Salenko als Odette, umringt vom Corps de ballet
Freitag
28.3.
Sonntag
30.3.
Deutsche Oper Berlin
14.30 Uhr
12,00 – 110,00
Familienvorstellung
Ballett von Edward Clug nach William Shakespeare
Musik von Milko Lazar (Auftragswerk)
Gruppentänzerin Leroy Mokgatle kniet auf dem Boden und blickt kopfüber in Richtung Kamera. Ihr Gesicht ist mit Blüten bedeckt.
Sonntag
30.3.
Sonntag
30.3.
Deutsche Oper Berlin
19.00 Uhr
15,00 – 110,00
Ballett von Edward Clug nach William Shakespeare
Musik von Milko Lazar (Auftragswerk)
Gruppentänzerin Leroy Mokgatle kniet auf dem Boden und blickt kopfüber in Richtung Kamera. Ihr Gesicht ist mit Blüten bedeckt.
Sonntag
30.3.

April 25

Mittwoch
2.4.
Deutsche Oper Berlin
19.30 Uhr
14,00 – 94,00
Wiederaufnahme
Choreographien von William Forsythe
Weronika Frodyma mit einem Fuß auf Spitze, die Arme von sich streckend, gestützt von Cohen Aitchison-Dugas.
Mittwoch
2.4.
Samstag
5.4.
Staatsoper Unter den Linden
19.30 Uhr
8,00 – 102,00
Wiederaufnahme
Ballett in zwei Akten
Musik von Peter I. Tschaikowsky
Iana Salenko als Odette, umringt vom Corps de ballet
Samstag
5.4.
Sonntag
6.4.
Staatsoper Unter den Linden
18.00 Uhr
7,00 – 82,00
WiederaufnahmeFamilienvorstellung
Ballett in zwei Akten
Musik von Peter I. Tschaikowsky
Iana Salenko als Odette, umringt vom Corps de ballet
Sonntag
6.4.
Donnerstag
10.4.
Deutsche Oper Berlin
19.30 Uhr
14,00 – 94,00
Wiederaufnahme
Choreographien von William Forsythe
Weronika Frodyma mit einem Fuß auf Spitze, die Arme von sich streckend, gestützt von Cohen Aitchison-Dugas.
Donnerstag
10.4.
Montag
14.4.
Staatsoper Unter den Linden
19.30 Uhr
9,50 – 67,00
Wiederaufnahme
Choreographien von Sol León und Sharon Eyal
Polina Semionova, sitzend, in Staub gehüllt, blickt dramatisch in Richtung Kamera, in Sol Leons "Stars Like Moths"
Montag
14.4.
Donnerstag
17.4.
Staatsoper Unter den Linden
19.30 Uhr
9,50 – 67,00
Wiederaufnahme
Choreographien von Sol León und Sharon Eyal
Polina Semionova, sitzend, in Staub gehüllt, blickt dramatisch in Richtung Kamera, in Sol Leons "Stars Like Moths"
Donnerstag
17.4.
Freitag
18.4.
Deutsche Oper Berlin
18.00 Uhr
12,00 – 110,00
Wiederaufnahme
Choreographien von William Forsythe
Weronika Frodyma mit einem Fuß auf Spitze, die Arme von sich streckend, gestützt von Cohen Aitchison-Dugas.
Freitag
18.4.
Samstag
19.4.
Staatsoper Unter den Linden
19.30 Uhr
12,50 – 82,00
Wiederaufnahme
Choreographien von Sol León und Sharon Eyal
Polina Semionova, sitzend, in Staub gehüllt, blickt dramatisch in Richtung Kamera, in Sol Leons "Stars Like Moths"
Samstag
19.4.
Dienstag
22.4.
Staatsoper Unter den Linden
19.30 Uhr
9,50 – 67,00
Wiederaufnahme
Choreographien von Sol León und Sharon Eyal
Polina Semionova, sitzend, in Staub gehüllt, blickt dramatisch in Richtung Kamera, in Sol Leons "Stars Like Moths"
Dienstag
22.4.
Freitag
25.4.
Deutsche Oper Berlin
19.30 Uhr
15,00 – 110,00
Wiederaufnahme
Choreographien von William Forsythe
Weronika Frodyma mit einem Fuß auf Spitze, die Arme von sich streckend, gestützt von Cohen Aitchison-Dugas.
Freitag
25.4.
Sonntag
27.4.
Staatsoper Unter den Linden | Apollosaal
11.00 Uhr
Einblicke in die neue Produktion
Gustavo Chalub umarmt Shaked Heller inmitten weißer Polstersitze und stülpt dabei seinen Mantel über Shakeds Schultern.
Sonntag
27.4.

Mai 25

Sonntag
11.5.
Staatsoper Unter den Linden
18.00 Uhr
10,00 – 132,00
Premiere
Musik von Hans Zender nach Franz Schuberts Winterreise
Choreographie und Inszenierung von Christian Spuck
Gustavo Chalub umarmt Shaked Heller inmitten weißer Polstersitze und stülpt dabei seinen Mantel über Shakeds Schultern.
Sonntag
11.5.
Mittwoch
14.5.
Staatsoper Unter den Linden
19.30 Uhr
7,00 – 82,00
Musik von Hans Zender nach Franz Schuberts Winterreise
Choreographie und Inszenierung von Christian Spuck
Gustavo Chalub umarmt Shaked Heller inmitten weißer Polstersitze und stülpt dabei seinen Mantel über Shakeds Schultern.
Mittwoch
14.5.
Samstag
17.5.
Staatsoper Unter den Linden
19.30 Uhr
8,00 – 102,00
Familienvorstellung
Musik von Hans Zender nach Franz Schuberts Winterreise
Choreographie und Inszenierung von Christian Spuck
Gustavo Chalub umarmt Shaked Heller inmitten weißer Polstersitze und stülpt dabei seinen Mantel über Shakeds Schultern.
Samstag
17.5.
19.5. – 
14.7.
Deutsche Oper Berlin
14.00 Uhr
EducationSechzigPlus
Thema Winterreise
19.5. – 
14.7.
Mittwoch
21.5.
Deutsche Oper Berlin
19.30 Uhr
15,00 – 110,00
Ballett von Edward Clug nach William Shakespeare
Musik von Milko Lazar (Auftragswerk)
Gruppentänzerin Leroy Mokgatle kniet auf dem Boden und blickt kopfüber in Richtung Kamera. Ihr Gesicht ist mit Blüten bedeckt.
Mittwoch
21.5.
Freitag
23.5.
Staatsoper Unter den Linden
19.30 Uhr
8,00 – 102,00
Musik von Hans Zender nach Franz Schuberts Winterreise
Choreographie und Inszenierung von Christian Spuck
Gustavo Chalub umarmt Shaked Heller inmitten weißer Polstersitze und stülpt dabei seinen Mantel über Shakeds Schultern.
Freitag
23.5.
Sonntag
25.5.
Deutsche Oper Berlin
11.00 Uhr
EducationTanzTanzTanzTanzBallettwoche
Sonntag
25.5.
Montag
26.5.
Deutsche Oper Berlin
10.00 Uhr
EducationBallettwoche
Montag
26.5.
Dienstag
27.5.
Deutsche Oper Berlin | Rangfoyer
19.00 Uhr
7,00
Ballettwoche
Diskussionsveranstaltung zu gesellschaftspolitischen Themen rund um Tanz und Ballett
Forum
Dienstag
27.5.
Mittwoch
28.5.
Deutsche Oper Berlin
19.30 Uhr
15,00 – 110,00
Ballettwoche
Ballett von Edward Clug nach William Shakespeare
Musik von Milko Lazar (Auftragswerk)
Gruppentänzerin Leroy Mokgatle kniet auf dem Boden und blickt kopfüber in Richtung Kamera. Ihr Gesicht ist mit Blüten bedeckt.
Mittwoch
28.5.
Donnerstag
29.5.
Staatsoper Unter den Linden
19.30 Uhr
8,00 – 102,00
Ballettwoche
Musik von Hans Zender nach Franz Schuberts Winterreise
Choreographie und Inszenierung von Christian Spuck
Gustavo Chalub umarmt Shaked Heller inmitten weißer Polstersitze und stülpt dabei seinen Mantel über Shakeds Schultern.
Donnerstag
29.5.
Freitag
30.5.
Staatsoper Unter den Linden
19.30 Uhr
12,50 – 82,00
WiederaufnahmeBallettwoche
Choreographien von Sol León und Sharon Eyal
Polina Semionova, sitzend, in Staub gehüllt, blickt dramatisch in Richtung Kamera, in Sol Leons "Stars Like Moths"
Freitag
30.5.
Samstag
31.5.
Staatsoper Unter den Linden
19.30 Uhr
14,50 – 102,00
PremiereBallettwoche
Zwei Tänzer*innen mit Tutus auf dem Kopf sitzen auf einer Treppe mit grauem Teppichbelag
Samstag
31.5.

Juni 25

Sonntag
1.6.
Staatsoper Unter den Linden | Apollosaal
11.00 Uhr
7,00
Ballettwoche
Künstler*innen und Gäste des Staatsballetts Berlin im Gespräch
Handrücken verschiedener Personen übereinandergelegt
Sonntag
1.6.
Sonntag
1.6.
Staatsoper Unter den Linden
18.00 Uhr
12,50 – 82,00
Zwei Tänzer*innen mit Tutus auf dem Kopf sitzen auf einer Treppe mit grauem Teppichbelag
Sonntag
1.6.
Samstag
7.6.
Staatsoper Unter den Linden
19.30 Uhr
8,00 – 102,00
Musik von Hans Zender nach Franz Schuberts Winterreise
Choreographie und Inszenierung von Christian Spuck
Gustavo Chalub umarmt Shaked Heller inmitten weißer Polstersitze und stülpt dabei seinen Mantel über Shakeds Schultern.
Samstag
7.6.
Montag
9.6.
Staatsoper Unter den Linden
19.30 Uhr
8,00 – 102,00
Musik von Hans Zender nach Franz Schuberts Winterreise
Choreographie und Inszenierung von Christian Spuck
Gustavo Chalub umarmt Shaked Heller inmitten weißer Polstersitze und stülpt dabei seinen Mantel über Shakeds Schultern.
Montag
9.6.
Samstag
14.6.
Staatsoper Unter den Linden
19.30 Uhr
8,00 – 102,00
Musik von Hans Zender nach Franz Schuberts Winterreise
Choreographie und Inszenierung von Christian Spuck
Gustavo Chalub umarmt Shaked Heller inmitten weißer Polstersitze und stülpt dabei seinen Mantel über Shakeds Schultern.
Samstag
14.6.
Sonntag
15.6.
Staatsoper Unter den Linden | Apollosaal
11.00 Uhr
Einblicke in die neue Produktion
Gustavo Chalub im blauen Kleid und Haruka Sassa im grünen Kleid umschlingen sich mit geschlossenen Augen.
Sonntag
15.6.
Mittwoch
25.6.
Deutsche Oper Berlin
19.00 Uhr
11,00 – 76,00
Zwei Tänzer*innen in Röcken stehen mit freien Rücken zur Kamera und haben ihre Arme verschränkt
Mittwoch
25.6.
Samstag
28.6.
Staatsoper Unter den Linden
19.30 Uhr
12,50 – 82,00
Premiere
Choreographien von Jiří Kylián und Crystal Pite
Gustavo Chalub im blauen Kleid und Haruka Sassa im grünen Kleid umschlingen sich mit geschlossenen Augen.
Samstag
28.6.
Sonntag
29.6.
Deutsche Oper Berlin
11.00 Uhr
11,00 – 76,00
Zwei Tänzer*innen in Röcken stehen mit freien Rücken zur Kamera und haben ihre Arme verschränkt
Sonntag
29.6.
Sonntag
29.6.
Staatsoper Unter den Linden
19.00 Uhr
9,50 – 67,00
Choreographien von Jiří Kylián und Crystal Pite
Gustavo Chalub im blauen Kleid und Haruka Sassa im grünen Kleid umschlingen sich mit geschlossenen Augen.
Sonntag
29.6.

Juli 25

Mittwoch
2.7.
Staatsoper Unter den Linden
19.30 Uhr
9,50 – 67,00
Choreographien von Jiří Kylián und Crystal Pite
Gustavo Chalub im blauen Kleid und Haruka Sassa im grünen Kleid umschlingen sich mit geschlossenen Augen.
Mittwoch
2.7.
Freitag
4.7.
Deutsche Oper Berlin
19.30 Uhr
14,00 – 94,00
Premiere
Ein Projekt von Crystal Pite und Simon McBurney
Tänzer umringt von weiteren Tänzer*innen, die ihn an Armen und Torso berühren und neugierig bestaunen.
Freitag
4.7.
Samstag
5.7.
Deutsche Oper Berlin
19.30 Uhr
14,00 – 94,00
Ein Projekt von Crystal Pite und Simon McBurney
Tänzer umringt von weiteren Tänzer*innen, die ihn an Armen und Torso berühren und neugierig bestaunen.
Samstag
5.7.
Sonntag
6.7.
Deutsche Oper Berlin
15.00 Uhr
14,00 – 94,00
Ein Projekt von Crystal Pite und Simon McBurney
Tänzer umringt von weiteren Tänzer*innen, die ihn an Armen und Torso berühren und neugierig bestaunen.
Sonntag
6.7.
Sonntag
6.7.
Staatsoper Unter den Linden
19.30 Uhr
9,50 – 67,00
Choreographien von Jiří Kylián und Crystal Pite
Gustavo Chalub im blauen Kleid und Haruka Sassa im grünen Kleid umschlingen sich mit geschlossenen Augen.
Sonntag
6.7.
Sonntag
6.7.
Deutsche Oper Berlin
19.30 Uhr
14,00 – 94,00
Ein Projekt von Crystal Pite und Simon McBurney
Tänzer umringt von weiteren Tänzer*innen, die ihn an Armen und Torso berühren und neugierig bestaunen.
Sonntag
6.7.
Sonntag
13.7.
Staatsoper Unter den Linden
19.30 Uhr
9,50 – 67,00
Choreographien von Jiří Kylián und Crystal Pite
Gustavo Chalub im blauen Kleid und Haruka Sassa im grünen Kleid umschlingen sich mit geschlossenen Augen.
Sonntag
13.7.
Freitag
18.7.
Staatsoper Unter den Linden
19.30 Uhr
12,50 – 82,00
Choreographien von Jiří Kylián und Crystal Pite
Gustavo Chalub im blauen Kleid und Haruka Sassa im grünen Kleid umschlingen sich mit geschlossenen Augen.
Freitag
18.7.

Nichts mehr verpassen?

Abonnieren Sie unseren Newsletter!

Jetzt anmelden