Sharon Eyal

Steckbrief

Sharon Eyal tanzte von 1990 bis 2008 bei der Batsheva Dance Company, war dort von 2003 bis 2004 Stellvertretende Künstlerische Leiterin und von 2005 bis 2012 Hauschoreographin. Im Jahr 2005 begann ihre Partnerschaft mit Gai Behar, der seitdem an ihren Kreationen mitwirkt. 2013 gründeten beide ihre Tanzkompanie L-E-V, deren Repertoire in Zusammenarbeit mit einigen der führenden Tanzfestivals auf der ganzen Welt produziert wird. Außerdem kreieren Eyal und Behar Werke für andere Ensembles, darunter das Nederlands Dans Theater, die Opéra national de Paris und das Göteborgs Operans Danskompani. Sie haben auch für Modenschauen des Hauses Christian Dior gearbeitet und gemeinsame Projekte mit dem Musiklabel Young entwickelt. Sharon Eyal gab ihr Berlin-Debüt 2018 mit dem Stück Half Life beim Staatsballett Berlin. Als Uraufführung kreierte sie 2019 ihr Stück STRONG. 2 Chapters Love ist die dritte Choreographie für das Staatsballett Berlin.

Termine

Termine