Shut Up And Dance! Reloaded

Photo: Enrico Nawrath Photo: Enrico Nawrath

Das Projekt für die Choreographen des Staatsballetts Berlin fand erstmals 2005 im Magazin der Staatsoper Unter den Linden statt und konnte 2007 erfolgreich im Club Berghain fortgesetzt werden. Auch auf der großen Bühne der Komischen Oper Berlin wurde mit großem Erfolg experimentiert: natürlich mit den erstklassigen Tänzern des Staatsballetts, die die Stücke interpretieren, vor allem aber auch mit der Musik, die für diese Premiere teilweise neu entstanden ist, wiederentdeckt oder bearbeitet wurde.

Choreographien von Kathlyn Pope, Sebastian Nichita, David Simic, Xenia Wiest, Martin Buczkó, Tim Plegge, Nadja Saidakova

Licht: Rosalia Amato
Ton: Andreas Gockel

Uraufführung: 15. Januar 2010
Komische Oper Berlin

Spieldauer: 2 Std. 50 Min.
Musik vom Tonträger