Pressemitteilungen

STAATSBALLETT BERLIN

Julia Feigl
Press officer
Richard-Wagner-Straße 10
10585 Berlin
TEL +49 (0)30 34 384 154
FAX +49 (0)30 34 384 155
j.feigl@staatsballett-berlin.de
www.staatsballett-berlin.de

contact us
28.3.2017

Polina Semionova zurück auf der Bühne

Berlin, 28. März 2017 --- Polina Semionova, Ausnahme-Ballerina und Gast-Tänzerin beim Staatsballett Berlin, tritt nach ihrer Elternzeit bereits in der Saison 2016/2017 wieder in drei Produktionen und sieben Vorstellungen des Staatsballetts auf. Ihre erste Vorstellung wird am 26. April 2017 John Crankos „Onegin“ sein, in der sie die Tatjana verkörpert. In dem dreiteiligen Abend „Duato | Kylián“ tanzt sie die weibliche Solopartie in Nacho Duatos „White Darkness“ am 02. und 03. Juni 2017. Als Prinzessin Aurora wird sie schließlich in Nacho Duatos „Dornröschen“ am 18. und 19. Juni sowie am 03. und 05. Juli 2017 zu sehen sein.

Polina Semionova kommt nach einer einjährigen Pause zurück auf die Bühnen des Staatsballetts Berlin. Nachdem im Januar 2017 ihr erstes Kind geboren wurde, tanzt sie ab April 2017 in sieben Vorstellungen der Produktionen „Onegin“, „Duato | Kylián“ und „Dornröschen“.

Polina Semionova freut sich auf die Vorstellungen: „Ich bin gespannt, wieder auf der Bühne zu stehen und dem Publikum begegnen zu können. Das ist nun genau ein Jahr her und ich vermisse es sehr. Ich fühle mich glücklich und bereichert und hoffe, dass ich diese Gefühle mit dem Publikum teilen kann.“

Die Ausnahmekünstlerin wurde mit erst 17 Jahren als bis dahin jüngste Erste Solistin an das Ballett der Staatsoper Unter den Linden engagiert, dem Staatsballett Berlin gehörte  sie bis 2012 an. Seit September 2012 ist sie Principal Guest z.B. beim American Ballet Theatre, dem Mikhailovsky Theater St. Petersburg und dem Bayerischen Staatsballett München. Ab Oktober 2014 trat sie regelmäßig als Gast-Solistin in Berlin auf. Polina Semionova tanzt nahezu alle großen Partien des klassischen Balletts und erarbeitete sich ein reiches neoklassisches Repertoire. Darüber hinaus erhielt sie zahlreiche Auszeichnungen wie zuletzt 2014 den derzeit wohl wichtigsten Preis der Ballettwelt, den „Benois de la danse“.

Alle Vorstellungen von Polina Semionova beim Staatsballett Berlin in der Spielzeit 2016/2017

„Onegin“ von John Cranko, (Tatjana)
26. April 2017, Staatsoper im Schiller Theater

“Duato | Kylián”, (weibliche Solopartie in „White Darkness“ von Nacho Duato)
02. und 03. Juni 2017, Staatsoper im Schiller Theater

„Dornröschen“ von Nacho Duato (Prinzessin Aurora)
18. und 19. Juni sowie 03. und 05. Juli 2017, Deutsche Oper Berlin   


Pressemitteilung vom 28.03.2017

Datei Downloaden