Pressemitteilungen

STAATSBALLETT BERLIN

Julia Feigl
Press officer
Richard-Wagner-Straße 10
10585 Berlin
TEL +49 (0)30 34 384 154
FAX +49 (0)30 34 384 155
j.feigl@staatsballett-berlin.de
www.staatsballett-berlin.de

contact us
11.6.2018

Märchenhafte Vorstellung von Tanz ist KLASSE!

Berlin, 11. Juni 2018 --- Tanz ist KLASSE! e.V., das Education-Programm des Staatsballetts Berlin, präsentiert am 02. Juli 2018 die Ergebnisse der Arbeit in seinen Partnerschulen im Rahmen der Vorstellung „props_an_Grimm“ auf der Großen Bühne der Deutschen Oper Berlin. Ein weiteres Mal arbeitet der Verein mit Schulen aus kulturell und sozial schwachen Gegenden.

Zum Abschluss des Schuljahres zeigen über einhundert Kinder aus fünf Partnerschulen von Tanz ist KLASSE!, was sie über die vergangenen Monate erarbeitet haben. Die vier Tanzpädagoginnen und Tanzpädagogen des Education-Programms des Staatsballetts Berlin haben die Schulen über ein Schuljahr hinweg wöchentlich besucht, um nicht nur Grundlagen des Tanzes zu vermitteln, sondern eigene Tanzstücke mit den Kindern und Jugendlichen zu entwickeln. Diese hatten vor der Zusammenarbeit noch keinerlei Erfahrungen mit dem Tanz. Das Thema, dem sich alle Gruppen widmen, ist das der Märchen der Brüder Grimm.

Natürlich kennt fast jedes Kind das eine oder andere Märchen der Brüder Grimm. Wie aber lassen sich die Erzählungen und die darin enthaltenen Lehren in den Alltag der Kinder und Jugendlichen übersetzen? Jede der Gruppen hat sich ein Märchen vorgenommen, es gemeinsam besprochen und daraus eine eigene Geschichte entwickelt, teilweise nah an der Erzählung, teilweise abstrakt.

„Nur mit Solidarität, Verstand, Engagement, einer gewissen Furchtlosigkeit und Humanität können die persönlichen Ziele des Helden im Märchen erreicht werden - Eigenschaften, die auch die Kinder, die nun auf der Bühne stehen werden, im Laufe der letzten Monate erfahren haben und die wir in unserem Alltag pflegen sollten.“, so Dr. Christiane Theobald, Geschäftsführerin von Tanz ist KLASSE! e.V. und Stellvertretende Intendantin des Staatsballetts Berlin. „Märchen eröffnen jedem einen Zugang zu dem Kulturgut eines Landes. Wenn es die Kinder schaffen, sich über ein spezifisches Thema mit aktuellen gesellschaftlichen Themen zu beschäftigen, können der Tanz und unsere Projekte Körper und Geist bewegen.“

Das Publikum erwartet eine abwechslungsreiche Inszenierung, in der Kinder und Jugendliche auf der Bühne zeigen, welche Relevanz Märchen noch heute haben. Auf der Bühne stehen einhundert kleine und große Darstellerinnen und Darsteller, die über ein Schuljahr hinweg an ihren Choreographien gearbeitet haben, um
nun teilweise zum ersten Mal in ihrem Leben auf einer Bühne zu stehen, noch dazu auf einer der größten Deutschlands. Die Kinder tragen somit nicht nur einen Teil des europäischen Kulturerbes weiter, sondern huldigen dem Schaffen der Brüder Grimm: Props an Grimm also.

Die auftretenden Kinder und Jugendlichen kommen von der Charlie-Chaplin-Grundschule (Reinickendorf), der Erika-Mann-Grundschule (Wedding), der Ernst-Schering-Schule (Wedding), der Albert-Einstein-Volkshochschule (Schöneberg) und der Lemgo Grundschule (Kreuzberg). Die Leitung der tanzpädagogischen und choreographischen Arbeit haben die Tanzpädagoginnen und Tanzpädagogen von Tanz ist KLASSE!, Stephanie Greenwald, Kathlyn Pope, Bettina Thiel und Stefan Witzel.

VORSTELLUNG UND KONTAKT

props_an_Grimm
02. Juli 2018 um 11 Uhr
Deutsche Oper Berlin, Bismarckstraße 35, 10627 Berlin
Karten:
5 Euro (regulär), 3 Euro (ermäßigt), 2 Euro pro Person je Schulklasse
Telefon: +49 (0)30 20 60 92 630
E-Mail: tickets@staatsballett-berlin.de
KONTAKT
Tanz ist KLASSE! e.V.
c/o Staatsballett Berlin
Richard-Wagner-Str. 10
10585 Berlin
Tel: +49 (0)30 34 384 166
Fax: +49 (0)30 34 384 141
E-Mail: contact@tanz-ist-klasse.de

Pressemitteilung vom 11.06.2018

Datei Downloaden