Pressemitteilungen

STAATSBALLETT BERLIN

Julia Feigl
Press officer
Richard-Wagner-Straße 10
10585 Berlin
TEL +49 (0)30 34 384 154
FAX +49 (0)30 34 384 155
j.feigl@staatsballett-berlin.de
www.staatsballett-berlin.de

contact us
04.11.2014

Kinder tanzen Hänsel und Gretel

Hänsel und Gretel
Eine Kreation von Giorgio Madia für „Tanz ist KLASSE! – Kinder tanzen“

Berlin, 04. November 2014 --- „Tanz ist KLASSE! – Kinder tanzen“, das Kinder- und Jugendballett des Education-Programms des Staatsballetts Berlin, präsentiert eine neue Kreation: Das Märchenspiel „Hänsel und Gretel“ von Regisseur und Choreograph Giorgio Madia. Bei diesem Projekt sind die kleinen Tänzerinnen und Tänzer auf der Bühne nicht älter als die Zuschauer im Saal. Insgesamt proben 60 ballettbegeisterte Kinder im Alter von 6 bis 18 Jahren für die Vorpremiere im Fontane-Haus am Samstag den 15. November. Ab dem 08. Dezember geht es dann für drei Vorstellungen auf die große Bühne der Deutschen Oper Berlin, weitere Spielorte sind die Urania und FEZ Berlin.

Das Kinder- und Jugendballett „Tanz ist KLASSE! – Kinder tanzen“ gehört seit 2014 zum Education-Programm des Staatsballetts Berlin. Das seit 1997 erfolgreiche Projekt „Kinder tanzen für Kinder“ ging damit im Verein „Tanz ist KLASSE!“ auf. In Vorbereitung auf die elf Vorstellungen der Truppe in dieser Saison in ganz Berlin erhalten die Kinder ein wöchentliches Training beim Staatsballett Berlin und einen Einblick in die Welt des Tanzes.

In dieser Saison präsentieren 60 Mädchen und Jungen „Hänsel und Gretel“ als großes Märchenspiel, das Giorgio Madia mit ihnen zu Musik von Edvard Grieg erarbeitet. Dr. Christiane Theobald, Geschäftsführerin des Vereins Tanz ist KLASSE! und Initiatorin dieses Projekts, konnte den namhaften Choreographen bereits zum zweiten Mal gewinnen, eine altersgerechte wie anspruchsvolle Kreation für das Kinderensemble zu entwickeln. „Giorgio Madias Entscheidung, Kompositionen von Edvard Grieg als musikalische Grundlage zu verwenden, hat mich auf Anhieb überzeugt. Mit ihrer Farbigkeit entfalten sie eine bezwingende erzählerische Kraft, die dazu angetan ist, die Zuschauer unmittelbar zu erreichen. Die Räume, die Giorgio und Claudio Madia einzig mit Pappkarton eröffnen, haben Sogwirkung für die eigene Phantasie …, nicht nur für die kleinen Akteure“, so Dr. Theobald.
Giorgio Madia nimmt die kleinen Darsteller ernst, um die Leidenschaft für das Theater in ihnen zu wecken, das erst durch Disziplin, Teamgeist und Hingabe an die Sache seinen Zauber entfalten kann. Er sagt über seine Arbeit an diesem Projekt: „Es war mir wichtig den Kindern zu vermitteln, was Zusammenarbeit bedeutet und, dass die Kinder Verantwortung tragen. Die Geschichte erzählen sie ganz allein und haben mit wachsendem Vertrauen ihre eigenen Grenzen überwunden.“ Ihm zur Seite steht sein Bruder Claudio Madia, der als Autor zahlreicher Kinder-Bastelbücher und langjähriger Leiter der „Kleinen Zirkusschule“ in Mailand große Erfahrung in der Kinder- und Jugendarbeit hat. Für „Hänsel und Gretel“ werden die Kinder angestiftet, sich ihre Theaterbühne spielend zu erschaffen, mit einfachsten Mitteln, einzig aus Pappkarton. Die Kostüme für dieses Projekt sind in Kooperation mit Studierenden der AMD Akademie für Mode und Design Berlin unter Anleitung der Professorin Antje Drinkuth entstanden.

Ohne die tragischen Züge des Märchens zu verleugnen – immerhin werden die Kinder von ihren hungerleidenden Eltern nicht ohne Skrupel im Wald ausgesetzt – entsteht ein poetisches wie humorvolles Theaterspektakel für die ganze Familie. Und der Elan der kleinen Tänzerinnen und Tänzer ist so vital wie die universelle Botschaft, die im Märchen steckt: Der Wille, niemals aufzugeben, führt zum Ziel und schließlich zum guten Ende der Geschichte.


HÄNSEL UND GRETEL

Märchenspiel von Giorgio Madia
Musik von Edvard Grieg

Regie und Choreographie von Giorgio Madia
Spielräume und Objekte von Claudio Madia
Kostüme von Studierenden der AMD Akademie Mode und Design Berlin

Ausstattung:Cordelia Matthes
Dramaturgie: von Annegret Gertz

Mit
Kindern von „Tanz ist KLASSE! – Kinder tanzen“

Musik vom Tonträger
Spieldauer ca. 60 Min ohne Pause


Termine „Hänsel und Gretel“
15. und 26. November 2014 | 16 Uhr | sowie Montag 17. November 2014 | 10.30 Uhr
Fontane-Haus, Wilhelmsruher Damm 142c, 13439 Berlin, Tel.: 030 479 974 23

08. und 22. Dezember 2014 sowie 18. Januar 2015 | 11 Uhr
Deutsche Oper Berlin, Richard-Wagner-Straße 10, 10585 Berlin, Tel.: 030 20 60 92 630

31. Januar 2015 und 01. Februar 2015 | 16 Uhr
Urania Berlin, An der Urania 17, 10787 Berlin, Tel.: 030 218 9091

20. Februar 2015 | 11.00 Uhr | sowie 21. und 22. Februar 2015 | 16.00 Uhr
FEZ Berlin, Straße zum FEZ 2, 12459 Berlin, Tel.: 030-53071-250

28. Februar 2015 | 15.00 Uhr
Musikfesttage an der Oder 2015, Platz der Einheit 1, 15230 Frankfurt (Oder), Tel.: 0335 40 10 120, E-Mail: ticket@muv-ffo.de

Karten sind bei dem jeweiligen Veranstaltungsort erhältlich


Mit freundlicher Unterstützung von Deutsche Bank Stiftung, Firma Klaus Schreck Tanz- und Theaterbedarf GmbH sowie Mercedes- Benz Niederlassung Berlin AMD Akademie Mode & Design Berlin

Koordination Tanz ist KLASSE! e.V.: Alexandra van Veldhoven
Projektkoordination Tanz ist KLASSE! – Kinder tanzen: Rebecca Berger


Weitere Termine von Tanz ist Klasse! – Kinder tanzen
„Karneval der Tiere“
18., 19., und 20. April 2015 im Fontane-Haus, Wilhelmsruher Damm 142c, 13439 Berlin

© Yan Revazov

Datei Downloaden

press release 04.11.2014

Datei Downloaden