Jethro Woodward

Jethro Woodward lebt und arbeitet in Melbourne; er ist Komponist, Musikalischer Leiter, Arrangeur, Musiker und Sounddesigner, der für seine ausgedehnten und vielschichtigen Kompositionen für Film, Theater und Tanz bekannt ist. Mehrfacher Gewinner des Green Room Award und nominiert für en renommierten australischen Helpman-Preis arbeitete er mit Australiens führenden großen Comapgnien und unabhängigen Ensembles zusammen, darunter die Malthouse Theatre Company, Melbourne Theatre Company. Sydney Theatre Company, Belvoir, Melbourne Symphony Orchestra, Opera Victoria, Chamber Made Opera, Back to Back, Chunky Move, Lucy Guerin, Australian Dance Theatre, Aphids, Stuck Pigs Squealing, Rawcus, KAGE und viele weitere.

Er schloss ein Kompositions-Studium am Victorian College of the Arts ab und entwickelte ein weitgefächertes Verständnis für zeitgenössische Musik. Dies erprobte er vor allem in Live-Performances, indem er mit dem innovativen Gebrauch von Technologien experimentierte, oder auch Live-Instrumentation mit aufgenommenen, elektronischen Musik- und Klang-Elementen so in Verbindung brachte, dass sich eine nahtlose, flexible und variable Klang-Partitur ergibt. Mit seinen Arbeiten geht Jethro Woodwards international auf Tournee.

Den Green Room Award erhielt er für seine Arbeit an The Bloody Chamber (Malthouse Theatre), Moth (Malthouse Theatre / Arena Theatre), Goodbye Vaudeville Charlie Mudd (Malthouse Theatre / Arena Theatre) and Irony Is Not Enough (Fragment 31). Als Gitarrist und Sänger tritt er regelmäßig mit der Band Meow Meow auf, und war 15 Jahre lang auch Mitglied der Band Cordarzine.