Workshop TanzTanz Spezial

Bild: Michael Cooper Bild: Michael Cooper Foto: Michael Cooper Foto: Michael Cooper

Nicholas Palmquist, gefeierter Choreograph und Tänzer, bietet am 01. November und am 15. November erstmals einen seiner beliebten Workshops in Berlin an. In dem vierstündigen Workshop "TanzTanz Spezial" erarbeitet Nicholas Palmquist mit den TeilnehmerInnen eine Choreographie. Seine choreographische Handschrift zeichnet sich dadurch aus, dass er den emotionalen Ausdruck der Bewegung befreit und sich auf die Musikalität und die Personifizierung des Klangs konzentriert. Bekannt ist er für eine temperamentvolle und freudige Annäherung an die Schritte, die darauf abzielt, das Streben nach Perfektion abzubauen und die Persönlichkeiten der TänzerInnen hervorzuholen.

Der Workshop richtet sich an Hobbytänzer*innen ab 17 Jahren mit fortgeschrittenen Kenntnissen und/oder professionelle Tänzer*innen. Der Workshop findet in den Ballettsälen des Staatsballetts Berlin in der Deutschen Oper statt und kostet 60 Euro pro Person. Hier gehts zur Anmeldung: ANMELDUNG

Zur Person:

Nicholas Palmquist ist Tänzer, Pädagoge und Choreograph und arbeitet in einer Vielzahl von Tanzgenres auf der ganzen Welt. Er tanzte bereits kommerziell für The Radio City Rockettes, Netflix, Saturday Night Live, The Tonight Show mit Jimmy Fallon, The Tony Awards und mehrere Spielfilme. Er tanzte für Kenzo, H&M, Hermès NYFW und choreographierte für Zalando, den Modefonds Vogue x CFDA, Vogue Mexico und Nordstrom. Nicholas Palmquist tanzte im Joyce Theater und in der Guggenheim Works and Process-Serie mit American Dance Machine, wobei er das ursprüngliche Broadway-Repertoire unter der Leitung von Wayne Cilento neu inszenierte, und umgekehrt tanzte er mit dem Broadway Dance Lab, wobei er neue Modelle dafür schuf, wie Tanz gemacht wird.