STRONG

Foto: Jubal Battisti Foto: Jubal Battisti

Als vibrierende Experimente an der Grenze zwischen Präzision und vermeintlichem Exzess sind Sharon Eyals Choreographien zu beschreiben, die bei Publikum sowie Tänzer:innen einen Nerv zu treffen scheinen. Die kompromisslose israelische Choreographin hat zu einer sehr persönlichen, unverwechselbaren künstlerischen Handschrift gefunden und erobert zunehmend die europäischen Tanzbühnen. Die emotionale Authentizität, die zur Interpretation ihrer Stücke erforderlich ist, hat sie mit den Tänzer:innen des Staatsballetts in der Kreation STRONG, für Berlin persönlich erforscht.

Tanzstück von Sharon Eyal
Musik von Ori Lichtik

Choreographie: Sharon Eyal
Co-Choreographie: Gai Behar
Bühne: Sharon Eyal und Gai Behar
Kostüme: Rebecca Hytting
Licht: Alon Cohen

Uraufführung: 8. Dezember 2019
Staatsoper Unter den Linden

Spieldauer: 45 Min.

Musik vom Tonträger

STRONG wurde aufgeführt als Teil des Abends EKMAN | EYAL.