slide1

DI 13.09.2022, 19:00 UHR

Ballet for Future? Wir müssen reden!

Gesprächsrunde

Gallery

Der Eintritt ist frei, eine Anmeldung unter balletforfuture@staatsballett-berlin.de ist erforderlich. Für die Veranstaltung gelten die aktuellen Corona-Richtlinien

Das Staatsballett Berlin führt das öffentliche Diskussionsformat BALLET FOR FUTURE? WIR MÜSSEN REDEN! auf Einladung von Dr. Christiane Theobald fort und hinterfragt Repertoire, Kanon und Praxis des klassischen Balletts – ein ergebnisoffener Dialog um die Zukunft dieser Kunstform in Zeiten des gesellschaftlichen Wandels.

Die Auftaktveranstaltung zur zweiten Spielzeit am 13. September lädt ein zu dem Thema »Transition und Weltenwandel – gesellschaftliche Werte und Institutionen im Umbruch?«. Hier soll beleuchtet werden, welche Auswirkungen das sich verändernde Wertesystem ganz konkret bei der Produktion von Theater und Literatur sowie der Museumsplanung hat. Wie setzen wir uns mit dem kulturellen Erbe auseinander zwischen den Polen Cancel Culture und Freiheit der Kunst? Was hat sich getan in den Institutionen oder was auch nicht?

Es diskutieren Jessica Bradley (Sensitivity Readerin), Elisa Carrillo Cabrera (Erste Solotänzerin, Staatsballett Berlin), Wiebke Horn (Kostümdirektorin, Deutsche Oper Berlin), Wiebke Hüster (Journalistin, FAZ), Franziska Sauerbrey (Stabsstellenleiterin Strategie, Koordination, Internationales, Humboldt Forum Berlin), Moderation: Claudia Henne (Tanzjournalistin).

.

Für die Verwendung auf den staatsballetteigenen Social Media Kanälen werden Fotos von der Veranstaltung gemacht. Es kann nicht ausgeschlossen werden, dass Sie auf den Fotos abgebildet werden. Sollten Sie nicht damit einverstanden sein, sprechen Sie bitte den Fotographen an.

.


Weitere Termine:

15. November 2022, 19.00 Uhr
Freundeskreis, Follower, Fans und ein Ensemble – wer will was von wem?

24. Januar 2023, 19.00 Uhr
30. Mai 2023, 19.00 Uhr

Ticket kaufen

add to calendar Add to Calendar Outlook/iCal Google Yahoo DI 13.09.2022, 19:00 UHR
Foyer de la danse

(Vergangener Termin)

90 Minuten ohne Pause

Diskussion