Pressemitteilungen

STAATSBALLETT BERLIN

Julia Feigl
Pressesprecherin
Richard-Wagner-Straße 10
10585 Berlin
TEL +49 (0)30 34 384 154
FAX +49 (0)30 34 384 155
j.feigl@staatsballett-berlin.de
www.staatsballett-berlin.de

Schreiben Sie uns
29.8.2018

Erste Premiere der neuen Intendanz: »Celis | Eyal« am 07. September 2018

Berlin, 29. August 2018 --- Am 07. September 2018 feiert das Staatsballett Berlin seine erste Premiere unter der Intendanz von Johannes Öhman und Sasha Waltz ab 2019/2020. Der Abend »Celis | Eyal« in der Komischen Oper Berlin präsentiert die Choreographie »Your Passion is Pure Joy to Me« von Stijn Celis sowie die Arbeit »Half Life« von Sharon Eyal und Gai Behar. Die Choreographen arbeiten erstmals mit den Tänzerinnen und Tänzern des Staatsballetts Berlin. Insgesamt stehen zwölf Aufführungen von September 2018 bis Januar 2019 auf dem Spielplan.

Intendant Johannes Öhman blickt gespannt auf den Beginn der Spielzeit: »Ich freue mich sehr auf diese Premiere und dass die Saison endlich beginnt. Dieser Abend kombiniert zwei sehr unterschiedliche Arbeiten: Stijn Celis‘ Choreographie basiert auf wunderbarer Musik von Nick Cave und Pierre Boulez und reflektiert auf sensible und subtile Art über Gläubigkeit. Sharon Eyals Werk ist dagegen sehr abstrakt und androgyn, aber gleichzeitig anziehend und kraftvoll.«

2009 kreierte Stijn Celis »Your Passion is Pure Joy to Me« für die GöteborgOperans Danskompani. Die Musik spielt eine zentrale Rolle in dem Werk: neben dunkel-schönen Songs von Nick Cave stehen die kakophonischen Klangwelten der Avantgarde-Komponisten Pierre Boulez und Krzysztof Penderecki. So wie die Texte des australischen Musikers Cave, so fragen auch die sieben Tänzerinnen und Tänzer in ihrer Bewegungssprache nach der Möglichkeit, mit traumatischen Erfahrungen leben zu können und den Glauben an das Leben nicht zu verlieren. Stijn Celis begann nach einer Karriere als Balletttänzer 1993 seine choreographische Arbeit und inszenierte bereits über 40 Ballette weltweit. Seit der Spielzeit 2014/2015 ist er Leiter der Ballettkompanie am Saarländischen Staatstheater.

»Diese Kreation ist monoton, aber mit einem Blickwinkel. Diese Kreation kann unter Deinen Füßen zu einem guten Freund und in Deinen Händen zu einem üblen Gesellen werden.« So beschreibt Choreographin Sharon Eyal ihre Arbeit »Half Life«, die sie 2017 für das Royal Swedish Ballet kreierte. Die Israelin tanzte 18 Jahre lang in der Batsheva Dance Company und begann dort auch mit ihrer choreographischen Arbeit. 2013 gründete sie gemeinsam mit Gai Behar, einem DJ, Techno-Musiker und Veranstalter von Underground-Raves, die Tanzcompagnie L-E-V und tritt seitdem international in Erscheinung u.a. beim Joyce Theatre (New York), Sadler's Wells (London), Montpellier Danse und Julidans (Amsterdam). Außerdem kreierte sie für Compagnien wie das Nederlands Dans Theatre und das Royal Swedish Ballet.

PREMIERE
CELIS | EYAL
YOUR PASSION IS PURE JOY TO ME | HALF LIFE
Choreographien von Stijn Celis und Sharon Eyal

YOUR PASSION IS PURE JOY TO ME
Tanzstück von Stijn Celis
Musik von Pierre Boulez, Nick Cave, Gonzalo Rubalcaba und Krzysztof Penderecki

Choreographie und Bühnenbild: Stijn Celis
Dramaturgie: Armin Kerber
Kostüme: Catherine Voeffray
Licht: Erik Berglund

HALF LIFE
Tanzstück von Sharon Eyal und Gai Behar
Musik von Ori Lichtik

Choreographie: Sharon Eyal
Co-Choreographie: Gai Behar
Kostüme und Maske: Rebecca Hytting
Licht: Alon Cohen
Choreographische Assistenz: Rebecca Hytting

Es tanzen
Tänzerinnen und Tänzer des Staatsballetts Berlin

Musik vom Tonträger

Spieldauer: 1 Stunde 40 Minuten inkl. 1 Pause

Premiere
07. September 2018, 20.00 Uhr in der Komischen Oper Berlin

Weitere Vorstellungen
14., 16., 22., 29. September, 02., 05., 10. Oktober, 10., 18., 29. Dezember 2018, 28. Januar 2019

Tickets: 16-70 Euro, reduziert 8-35 Euro

Ticketservice
TELEPHONE +49 (0)30 20 60 92 630
E-MAIL  tickets@staatsballett-berlin.de
FAX  +49 (0)30 20 35 44 83

PRESSEKONTAKT
Corinna Erlebach
Pressesprecherin
Richard-Wagner-Straße 10
10585 Berlin
Telefon 49 (0)30-34 384 154
Telefax 49 (0)30-34 384 155
c.erlebach@staatsballett-berlin.de
www.staatsballett-berlin.de