Yumiko Takeshima

Kostüme

Takeshima wurde in Asahikawa, Japan, als Tochter eines kleinen Kimono-Unternehmens geboren und begann im Alter von vier Jahren in Sapporo zu tanzen. Im Alter von 14 Jahren verließ sie ihr Zuhause, um an der San Francisco Ballet School zu studieren. Kurz darauf trat sie ihr erstes Engagement an. 1993 zog sie nach Amsterdam, um beim Het Nationale Ballet zu tanzen, wo sie auch ihre Leidenschaft für das Entwerfen von Tanzkleidung und schließlich von Kostümen entwickelte. Anfang 2002 gründete sie die Konfektionslinie YUMIKO Dancewear und das YumiGirl Network. Kostüme hat sie für zahlreiche Choreographen entworfen, insbesondere für David Dawson und William Forsythe, die wegen ihrer Einfachheit und Schönheit von Fachwelt und Presse gelobt werden. 

Seit ihrem Abschied von der Tanzbühne im April 2014 widmet Yumiko Takeshima sich ausschließlich dem Design von Tanzkleidung und ihrer Perfektionierung.