Sarah Mestrovic

SOLOTÄNZERIN

geboren in Berlin

BALLETTAUSBILDUNG

1996 – 2003 Staatliche Ballettschule Berlin

ENGAGEMENTS

Seit 2007 Demi-Solotänzerin /// 2011 Solotänzerin

WETTBEWERBE | AUSZEICHNUNGEN

2002 Bronzemedaille (Junioren) beim Internationalen Ballettwettbewerb in Varna

REPERTOIRE IN BERLIN

Uwe Scholz' „Ein Lindentraum“ und „Der Feuervogel“, Vladimir Malakhovs „Cinderella“ (Sommer-Fee), „Die Bajadere“ (Hamsatti), „La Péri“ (schottische Prinzessin) und „Dornröschen“, George Balanchines „Ballet Imperial“ und „Serenade“, Patrice Barts „Der Nussknacker“ (Puppe, Schneekönigin, Arabischer Tanz), „Giselle“ (Solo Willi Zulna, Bathilde, Myrtha, Giselles Freundinnen), „Das flammende Herz“ (Fanny, Teresa Guiccioli) und „Schwanensee“ (Danse espangnole, spanische Prinzessin, Königin), Maurice Béjarts „Ring um den Ring“ (Paar), Sir Kenneth MacMillans „Manon“ (Kurtisane), William Forsythes „The Second Detail“ und „Herman Schmerman“, Boris Eifmans „Tschaikowsky“ (Frau von Meck), Frederick Ashtons „Sylvia“ (Ceres, Sylvias Begleiterinnen), Clark Tippets „Bruch Violin Concerto No 1“, Tomaz Pandurs und Ronald Savkovics „Symphony Of Sorrowful Songs“, Giorgio Madias „OZ - The Wonderful Wizard“ (Glinda), Heinz Spoerlis „Peer Gynt“ (Säterin, Tochter des Bergkönigs), John Crankos „Romeo und Julia“ (Lady, Capulet, Rosalinde), Nacho Duatos „Arcangelo“, „Dornröschen“ (Fée des Lilas), „Vielfältigkeit. Formen von Stille und Leere“, Itzik Galilis „The Open Square“, Vasily Medvedevs/ Yuri Burlakas „Der Nussknacker“ (Danse Espagnole), Alexei Ratmanskys „Namouna , Nacho Duatos „Dornröschen“ (Fée des Lilas), „Vielfältigkeit. Formen von Stille und Leere“, „Der Nussknacker" (Spanischer Tanz/Walzer)