Sarah Brodbeck

SOLISTIN

geboren in Zürich, Schweiz

BALLETTAUSBILDUNG

bis 2004          Ballettschule für das Opernhaus Zürich (Künstlerische Leitung Doris Cana Beriozoff)

2004 − 2006   Tanz Akademie Zürich (Künstlerische Leitung: Oliver Matz und Steffi Scherzer)

WETTBEWERBE | AUSZEICHNUNGEN

2002                Royal Academy of Dance (R.A.D.) Solo Seal Examination

2003                Prix de Lausanne „Prix du meilleure suisse”

2003                Finalistin beim Eurovision für junge Tänzer 

2016                Auszeichung Ballett 2000, Cannes, Frankreich      

ENGAGEMENTS

2006 – 2013   Ballett Zürich, ab 2008 Solotänzerin

2013 – 2018   Royal Swedish Ballet, Erste Solotänzerin

seit 2018         Staatsballett Berlin, Solotänzerin

REPERTOIRE

Mats Eks „Schwanensee” (Königin), „Julia und Romeo” (Mutter) und „Dornröschen” (Goldene Fee); William Forsythes „The Vertiginous Thrill of Exactitude”, „Artifact” und „New Sleep”; Heinz Spoerlis „Ein Sommernachtstraum” (Titania) und „Le Sacre du Printemps” (Das Opfer); Pontus Lidbergs „Raymonda” (Raymonda); Pär Isbergs „Der Nussknacker” (Zuckerfee); Jiří Kyliáns „Bella Figura”

BESONDERES

Mitglied der Forceful Feelings Ballettcompagnie