Elodie Estève

CORPS DE BALLET

geboren in Toulouse, Frankreich

BALLETAUSBILDUNG

1990–1995     Konservatorium in Toulouse, Frankreich
1995–1998     Besso Ballettschule Toulouse, Frankreich
1998–2001     Marseille Nationale Ballettschule
2001–2003     Ballettschule Hamburg Ballett John Neumeier

ENGAGEMENTS

2003 Staatstheater Schwerin /// seit 2005 Staatsballett Berlin

REPERTOIRE IN BERLIN

Vladimir Malakhovs »Cinderella«, »La Péri« und »Die Bajadere«; Patrice Barts »Giselle«, »Der Nussknacker«, »Das flammende Herz« und »Schwanensee«; Maurice Béjarts »Ring um den Ring«; Boris Eifmans »Tschaikowsky«; David Parsons »Envelope«; Angelin Preljocajs »Schneewittchen«; Heinz Spoerlis »Peer Gynt«; John Crankos »Onegin« und »Romeo und Julia«; Vasily Medvedevs und Yuri Burlakas »Esmeralda« und »Der Nussknacker«; George Balanchines »Serenade« und »Ballet Imperial«; Peter Schaufuss’ »La Sylphide«; David Simics »Feeling of X+1 = 3«