Dinu Tamazlacaru

ERSTER SOLOTÄNZER

geboren in Moldawien

BALLETTAUSBILDUNG

1994-2000 Moldawisches Ballettgymnasium (Alexander Iwanow) /// 2000-2002 Ballettabteilung des Wiener Konservatoriums (Maxim Abzalow)

WETTBEWERBE | AUSZEICHNUNGEN

2001 2. Preis beim 4. Österreichischen Ballett- und Tanzkontest /// 2002 Gewinner beim Prix de Lausanne /// 2002 1. Preis beim Internationalen Ballettwettbewerb Arabesk in Perm

ENGAGEMENTS

2002 Ballett der Staatsoper Unter den Linden /// 2003 Demi-Solotänzer /// 2004 Staatsballett Berlin /// seit 2007 Solotänzer /// seit 2012 Erster Solotänzer

REPERTOIRE

»Schwanensee« (Prinz Siegfried), Marius Petipas/Juri Grigorowitsch: »Don Quixote« (Basil), »Coppélia« (Franz), Pas de deux »Flamme de Paris«, Pas de deux »Diana & Aktaeon«, Pas de deux »Grand Pas Classique«

REPERTOIRE IN BERLIN

Rudolf Nurejew: »Dornröschen« (Pas-de-deux-Blauer-Vogel – Prinzessin Florine), Vladimir Malakhov: »Die Bajadere« (Goldener Gott), »Cinderella« (Feenbegleiter), »Dornröschen« (Blauer Vogel – Prinzessin Florine), Patrice Bart: »Giselle« (Bauern-Pas-de-deux, Albrecht), »Schwanensee« (Tarantella-Solo, Benno, Prinz Siegfried), »Der Nussknacker« (Nussknacker-Prinz, Russischer Tanz, Fritz), »Das flammende Herz« (Jefferson Hogg / Tarantella-Solo), George Balanchine: »Ballet Imperial« (Pas de trois), »Tschaikowsky-Pas-de-deux«, »Jewels« (»Rubies« Pas de deux), Nacho Duato: »Without Words«, »Ring um den Ring« (Siegfried als Kind, Mime), »Malakhov & Friends« (Gopak), »Shut up and dance!« (Au suivant), Boris Eifman: »Tschaikowsky« (Prinz), »Eröffnungsgala 2006«: George Balanchine: »Tschaikowsky-Pas-de-deux« (mit Gillian Murphy), Jerome Robbins: »Fancy Free«, »Glories of the Romantic Ballet« (Pierre Lacotte: »Le Papillon«), Peter Schaufuss: »La Sylphide« (James, Gurn), William Forsythe: »The Vertiginous Thrill of Exactitude«, »Eröffnungsgala 2008« und »Malakhov & Friends 2008« (Ben van Cauwenbergh: »Les Bourgeois«), »Eröffnungsgala 2009« (George Balanchine: »Allegro Brillante«), John Cranko: »Onegin« (Lenski), »Romeo und Julia« (Mercutio), Yuri Burlaka/Vasily Medvedev: »La Esmeralda« (Gringoire, ein Dichter), Heinz Spoerli: »Peer Gynt« (Bergkönig), William Forsythe: »Herman Schmerman« (»Duato | Forsythe | Goecke«), Marco Goecke: »and the sky on that cloudy old day« (»Duato | Forsythe | Goecke«), Nacho Duato: »Der Nussknacker« (Nussknacker-Prinz), Benjamin Millepied: »Daphnis et Chloé« (Bryaxis, »Maillot | Millepied«), Vìctor Ullate: »Don Quixote« (Basil), Alexei Ratmansky: »La Bayadère« (Solor)

BESONDERES

Einladungen: 2002 Fanny-Elssler-Gala in Wien /// 2003 Gran Gala in Neapel /// 2004 Gala-Programm an der Mailänder Scala /// 2005 Gala-Programm im Opernhaus Scheveningen /// 2006 Gala-Programm Nationaloper Zagreb /// 2009 Neujahrskonzert der Wiener