Alexei Orlenco

SOLOTÄNZER

geboren in Moldawien

BALLETTAUSBILDUNG

1995–2004 Moldawisches Ballettgymnasium
2004–2005 Konservatorium der Stadt Wien

ENGAGEMENTS

2005 Wiener Staatsoper und Volksoper /// seit 2006 Staatsballett Berlin /// seit 2011 Demi-Solotänzer /// seit 2015 Solotänzer

REPERTOIRE

»Le Corsaire« (Pas de deux, Lankendem), »Don Quixote« (Pas de deux), »Dornröschen« (Pas de deux des Blauen Vogels), »La Bayadère« (Solo), Artur Lill: »Last Beat« (Solo), »Der Nussknacker« (Pas de deux)

REPERTOIRE IN BERLIN

Kathlyn Pope: »Dornröschen – Märchenballett ab 4« (Prinz); Giorgio Madia: »Alice's Wonderland« (der Zauberer); Yuri Burlaka und Vasily Medvedev: »La Esmeralda« (Kamerad des Phoebus) und »Der Nussknacker«; Vladimir Malakhov: »Die vier Jahreszeiten«, »Dornröschen« (Begleiter der Feen), »Die Bajadere« (Grand Pas) und »La Peri« (Pas de trois); Patrice Bart: »Der Nussknacker« (Begleiter der Schneekönigin) und »Schwanensee« (Benno, Premierminister von Rotbart); Tomaz Pandur und Ronald Savkovic: »Symphony of Sorrowful Songs«; Boris Eifman: »Tschaikowsky« (Prinz); John Cranko: »Romeo und Julia« (Mercutio, Graf Paris) und »Onegin« (Lenski, Fürst Gremin); Heinz Spoerli: »Peer Gynt« (Bräutigam); Maurice Béjart: »Ring um den Ring« (Gunter); Nacho Duato: »Dornröschen« (Vier Prinzen), »Castrati« (»Duato | Kylián | Naharin«), »Vielfältigkeit. Formen von Stille und Leere« (Hauptpartie), »White Darkness« (»Duato | Kylián«), »Der Nussknacker« (Russischer Tanz), »Erde« (»Duato | Shechter«), »Romeo und Julia« (Lord Capulet); George Balanchine: »Jewels« (»Emeralds« Pas de deux); Jean-Christophe Maillot: »Altro Canto« (Solopart) (»Maillot | Millepied«); Vìctor Ullate: »Don Quixote« (Espada); Alexei Ratmansky: »La Bayadère« (Dugmanta)

BESONDERES

Gastspielreisen nach Spanien, Frankreich, Italien, Japan, Luxemburg, Taiwan, Schweiz, China und Thailand