Symphony of Sorrowful Songs
3. International Dance Summit 2010 (Arbeitstitel: A Brief History of Time) Inszenierung von Tomaz Pandur
http://data.heimat.de/transform.php?file=http://data.heimat.de/pics/d/0/9/7/9/ec_d097945b1eed88496de3e525e1ded8cf.jpg&height=285&width=504&do=cropOut
Enrico Nawrath | Foto: Enrico Nawrath
http://data.heimat.de/transform.php?file=http://data.heimat.de/pics/5/a/5/9/e/ec_5a59e420b2278213f1680f4c1966d7ce.jpg&height=285&width=504&do=cropOut
Enrico Nawrath | Foto: Enrico Nawrath
http://data.heimat.de/transform.php?file=http://data.heimat.de/pics/4/d/6/7/9/ec_4d679c40497efe2a6439704e9802450e.jpg&height=285&width=504&do=cropOut
Enrico Nawrath | Foto: Enrico Nawrath
http://data.heimat.de/transform.php?file=http://data.heimat.de/pics/5/c/f/3/5/ec_5cf3545a35e3c9a888c8d8f7627489d1.jpg&height=285&width=504&do=cropOut
Enrico Nawrath | Foto: Enrico Nawrath
http://data.heimat.de/transform.php?file=http://data.heimat.de/pics/1/a/2/d/4/ec_1a2d40f9329b17e5921ffb1edc1acfe5.jpg&height=285&width=504&do=cropOut
Enrico Nawrath | Foto: Enrico Nawrath
http://data.heimat.de/transform.php?file=http://data.heimat.de/pics/8/c/0/f/1/ec_8c0f1cb49c26c993ccfb5d813a69e621.jpg&height=285&width=504&do=cropOut
Enrico Nawrath | Foto: Enrico Nawrath
http://data.heimat.de/transform.php?file=http://data.heimat.de/pics/3/1/5/6/0/ec_31560a592feb9fff36f02dce1e9bf71a.jpg&height=285&width=504&do=cropOut
Enrico Nawrath | Foto: Enrico Nawrath
http://data.heimat.de/transform.php?file=http://data.heimat.de/pics/a/e/a/3/9/ec_aea39a6bf33bfe9c987fc9351c3ec5cb.jpg&height=285&width=504&do=cropOut
Enrico Nawrath | Foto: Enrico Nawrath
http://data.heimat.de/transform.php?file=http://data.heimat.de/pics/f/5/2/8/d/ec_f528d73bd6cc9ccbbf15589a29187e20.jpg&height=285&width=504&do=cropOut
Enrico Nawrath | Foto: Enrico Nawrath
http://data.heimat.de/transform.php?file=http://data.heimat.de/pics/3/5/6/7/3/ec_356739c17a0d057a4dfc3c80160c4706.jpg&height=285&width=504&do=cropOut
Enrico Nawrath | Foto: Enrico Nawrath
http://data.heimat.de/transform.php?file=http://data.heimat.de/pics/3/1/5/c/1/ec_315c1526fc76f162072a8593a513ece0.jpg&height=285&width=504&do=cropOut
Enrico Nawrath | Foto: Enrico Nawrath
http://data.heimat.de/transform.php?file=http://data.heimat.de/pics/6/6/e/4/1/ec_66e41a3fad35be084b1e88e2ff08f7af.jpg&height=285&width=504&do=cropOut
Enrico Nawrath | Foto: Enrico Nawrath
http://data.heimat.de/transform.php?file=http://data.heimat.de/pics/f/4/c/6/3/ec_f4c63dd3701cc26f8c98d5a701d86f5e.jpg&height=285&width=504&do=cropOut
Enrico Nawrath | Foto: Enrico Nawrath
http://data.heimat.de/transform.php?file=http://data.heimat.de/pics/8/1/2/b/c/ec_812bcf4f45f0408657ac3dcf302a718f.jpg&height=285&width=504&do=cropOut
Enrico Nawrath | Foto: Enrico Nawrath
http://data.heimat.de/transform.php?file=http://data.heimat.de/pics/3/c/0/2/0/ec_3c0208f86e679619efab82c82cae697f.jpg&height=285&width=504&do=cropOut
Enrico Nawrath | Foto: Enrico Nawrath
http://data.heimat.de/transform.php?file=http://data.heimat.de/pics/9/d/c/7/3/ec_9dc736323d9de93d6cd583da7a4ccaba.jpg&height=285&width=504&do=cropOut
Enrico Nawrath | Foto: Enrico Nawrath
http://data.heimat.de/transform.php?file=http://data.heimat.de/pics/0/d/8/0/3/ec_0d8039b4525fd6d990a97bd168035498.jpg&height=285&width=504&do=cropOut
Enrico Nawrath | Foto: Enrico Nawrath
„Von Heraklit bis Stephen Hawking, tausendfach wurde in unserer Zivilisation versucht, dem verborgenen Gesicht der Zeit auf den Grund zu gehen. Millionen von Antworten wurden bereits formuliert, aber jede einzelne von ihnen eröffnet zugleich tausende neuer Fragen. Warum also fragen wir ausgerechnet an einem Ort wie dem Theater nun auch nach der Zeit? Tatsächlich sind wir vor allem im Theater mit ihrer schrecklichen Willkür konfrontiert und mit der faszinierenden Schönheit ihres Geheimnisses“, so formuliert Tomaz Pandur sein Anliegen.

In den zahlreichen preisgekrönten, intensiv bildmächtigen Inszenierungen des slowenischen Theaterregisseurs, deren inhaltlicher Unterbau stets mehr als nur eine einzige Rezeptionsebene anstrebt, hat Tomaz Pandur inzwischen europaweit Furore gemacht. Seine Produktionen, die er überwiegend mit seinem eigenen Ensemble erarbeitet, werden weltweit zur Aufführung gebracht. In Deutschland hat er bereits überaus erfolgreich für das Thalia-Theater in Hamburg gearbeitet, in die Welt des Tanzes strahlte vor allem die Begegnung mit dem spanischen Choreographen Nacho Duato und dessen Ensemble aus.

SYMPHONY OF SORROWFUL SONGS ist ein Auftragswerk, das Tomaz Pandur mit dem Staatsballett Berlin erarbeiten wird, choreographische Unterstützung findet er in Ronald Savkovic. Der langjährige Erste Solotänzer des Staatsballetts Berlin, der inzwischen als freischaffender Choreograph Erfolge feiert, hat bereits mehrfach mit Tomaz Pandur zusammengearbeitet.
3. International Dance Summit 2010
Dienstag, 11.05.2010
19.30 Uhr
16 - 66 €

Termine:
24 | 28 | 30 April 2010
05 | 11 | 13 | 20 | 21 | 29 Mai 2010


Inszenierung: Tomaz Pandur
Choreographie: Ronald Savkovic
Libretto: Darko Lukic
Dramaturgie: Livija Pandur
Kostüm: Angelina Atlagic
Licht: Juan Gómez-Cornejo Sánchez
Assistentin des Choreographen: Alessandra Pasquali
Erzählerin (vom Tonträger): Hanna Schygulla
Musik (vom Tonträger): Henryk Górecki
Solisten und Corps de ballet des Staatsballetts Berlin

Vladimir Malakhov
Nadja Saidakova

1:10 h