With/out Tutu
Choreographien von William Forsythe, Jodie Gates und Clark Tippet
http://data.heimat.de/transform.php?file=http://data.heimat.de/pics/2/5/7/2/5/ec_2572598961b93705a2c9bb23b35e9cac.jpg&height=285&width=504&do=cropOut
Enrico Nawrath | Foto: Enrico Nawrath
http://data.heimat.de/transform.php?file=http://data.heimat.de/pics/0/d/6/a/2/ec_0d6a2e1c7d81fc605a80b644b666c24f.jpg&height=285&width=504&do=cropOut
Enrico Nawrath | Foto: Enrico Nawrath
http://data.heimat.de/transform.php?file=http://data.heimat.de/pics/0/6/3/9/7/ec_06397590d1f7ef7da8440b44aabd64a4.jpg&height=285&width=504&do=cropOut
Enrico Nawrath | Foto: Enrico Nawrath
http://data.heimat.de/transform.php?file=http://data.heimat.de/pics/6/e/3/f/3/ec_6e3f3f43908a2203fc1467f006c0f11f.jpg&height=285&width=504&do=cropOut
Enrico Nawrath | Foto: Enrico Nawrath
http://data.heimat.de/transform.php?file=http://data.heimat.de/pics/9/f/6/9/a/ec_9f69ac0eeffcaf0df56644db6229610f.jpg&height=285&width=504&do=cropOut
Enrico Nawrath | Foto: Enrico Nawrath
http://data.heimat.de/transform.php?file=http://data.heimat.de/pics/f/2/c/2/e/ec_f2c2ee887637d7ada36832d90f6cd684.jpg&height=285&width=504&do=cropOut
Enrico Nawrath | Foto: Enrico Nawrath
Mit oder ohne Tutu, in dem dreiteiligen Ballettabend WITH/OUT TUTU verleiht das Staatsballett Berlin seiner Lust am modernen Tanz Ausdruck: Dass das Ballett sich von dem engen Korsett seiner Konventionen längst befreit hat, ist nichts Neues mehr. Reizvoll ist es aber nach wie vor, wenn zeitgenössische Choreographen sich vor klassischem Hintergrund neues Terrain erobern. Sei es intuitiv, analytisch, intellektuell oder aus der Emotionalität der Musik heraus — drei Zeitgenossen richten ihren individuellen Blick in diesem Ballettabend auf den klassischen Tanz.

Auf dem Programm stehen „The Vertiginous Thrill of Exactitude“, mit dem William Forsythe den „schwindelerregenden Schauder der Exaktheit“ choreographisch erkundet, Clark Tippets leidenschaftliches „Bruch Violin Concerto No. 1“ und „Courting the Invisible“, eine Kreation der US-amerikanischen Choreographin Jodie Gates, die erstmals nach Europa verpflichtet wurde.

The Vertiginous Thrill of Exactitude

Choreographie von William Forsythe Musik von Franz Schubert

Choreographie: William Forsythe
Musik: Franz Schubert

Beatrice Knop
Polina Semionova
Mikhail Kaniskin
Dinu Tamazlacaru
 

Courting the Invisible

Choreographie von Jodie Gates Musik von Fanny Hensel-Mendelssohn und Felix Mendelssohn Bartholdy

Choreographie: Jodie Gates
Musik: Fanny Hensel-Mendelssohn, Felix Mendelssohn-Bartholdy
Bühne: Michael Korsch

Nadja Saidakova
Michael Banzhaf
Elisa Carrillo Cabrera
Martin Buczkó
Nanami Terai
Leonard Jakovina
 

Bruch Violin Concerto No. 1

Choreographie von Clark Tippet Musik von Max Bruch

Choreographie: Clark Tippet
Kostüme: nach Dain Marcus
Licht: Jennifer Tipton
Einstudierung: David Richardson

Polina Semionova
Wieslaw Dudek
Elena Pris
Mikhail Kaniskin
Corinne Verdeil
Rainer Krenstetter
Gaela Pujol
Martin Buczkó
 
Mittwoch, 17.03.2010
19.30 Uhr
9 - 42 €

Termine:
17 | 19 März 2010
06 | 08 April 2010


Musikalische Leitung: Vello Pähn
Staatskapelle Berlin
Solisten und Corps de ballet des Staatsballetts Berlin

1:40 h | 1 Pause