Ballett-Gala
Staatsballett Berlin & Brandenburger Symphoniker
http://data.heimat.de/transform.php?file=http://data.heimat.de/pics/1/f/8/4/3/ec_1f843cdf54c8b584645db50e7e88b94e.jpg&height=285&width=504&do=cropOut
SBB | Foto: Marc Volk
Brandenburg an der Havel ist traditionell eines der lebendigsten kulturellen Zentren in der Region rund um die Hauptstadt. Für das musik- und theaterbegeisterte Publikum des Havellandes gastiert das Staatsballett Berlin auf der Bühne des Brandenburger Theaters mit einer Ballett-Gala, in der Ausschnitte des klassischen und modernen Repertoires sowie einige Raritäten zur Aufführung gelangen.

Kooperation Staatsballett Berlin | Brandenburger Theater

ORT
Brandenburger Theater
Grabenstraße 14
14776 Brandenburg an der Havel


Programm | ohne Reihenfolge

"Le Spectre de la rose"
Musik von Carl Maria von Weber, “Aufforderung zum Tanz” (orchestriert von Hector Berlioz)
Choreographie in der Tradition von Michail Fokin
Iana Salenko – Dinu Tamazlacaru

"Lacrimosa"
Musik von Wolfgang Amadeus Mozart, "Requiem" KV 626, Lacrimosa
Choreographie von Gyula Pandi
Marian Walter

"Les Sylphides"
Musik von Frédéric Chopin, Walzer op. 64 Nr. 2(orchestriert von Alexander Glasunow)
Choreographie in der Tradition von Michail Fokin
Shoko Nakamura – Mikhail Kaniskin

"Scheherazade"
Musik von Nikolai Rimski-Korsakow op. 35, Auszüge
Choreographie in der Tradition von Michail Fokin
Elisa Carrillo Cabrera – Ibrahim Önal

"Der sterbende Schwan"
Musik von Camille Saint-Saëns
Choreographie in der Tradition von Michail Fokin
Beatrice Knop

"Das Sofa"
Choreographie von Itzik Galili
Musik von Tom Waits, "Nobody"
Soraya Bruno | Michael Banzhaf | Leonard Jakovina

"Elegie der Herzen"
Choreographie von Raimondo Rebeck
Musik von Arvo Pärt
Iana Salenko – Marian Walter

"Caravaggio"
Choreographie von Mauro Bigonzetti
Musik von Bruno Moretti nach Claudio Monteverdi
Beatrice Knop – Leonard Jakovina

"C / 24"
Choreographie von Mauro de Candia
Musik von Nicolo Paganini
Dinu Tamazlacaru

"La Péri" Gartenszene Divertissement
Choreographie von Vladimir Malakhov
Musik von Friedrich Burgmüller (eingerichtet und arrangiert von Roland Bittmann und Torsten Schlarbaum)
Shoko Nakamura – Mikhail Kanisin
Stephanie Greenwald | Sarah Mestrovic | Iana Balova | Anastasia Kurkova
Taras Bilenko | Alexej Orlenco | Kévin Pouzou
Damen des Corps de ballet