Zu Besuch: Kurt-Tucholsky-Grundschule

Tanz ist KLASSE! Tanz ist KLASSE! Tanz ist KLASSE!

Zu Besuch: Kurt-Tucholsky-Grundschule

Tanz ist KLASSE! ist zurück aus den Spielzeitferien! Zum Auftakt des neuen Schuljahres und der neuen Spielzeit 2016/17 hat die Kurt-Tucholsky-Grundschule Tanz ist KLASSE! im Staatsballett Berlin für mehrere Schulworkshops.

In einer kurzen theoretischen Einführung im Ballettsaal erklärte Kathlyn Pope, eine unserer Tanzpädagoginnen, den SchülerInnen etwas über die Geschichte des Tanzes, des Balletts, des Staatsballetts Berlin und der Deutschen Oper Berlin. Für die Kinder war es besonders faszinierend zu  erfahren, dass die Idee zum Ballett von einem Mann stammt.

Zum Veranschaulichen der historischen Entwicklung zeigte Frau Pope verschiedene Bilder von Tänzen der Ägypter, verschiedenen alten Völkerstämmen und ein Foto des Sonnenkönigs, von dem alle anwesenden Kinder dachten, er sei eine Frau. Der Sonnenkönig liebte das Tanzen und förderte die Entwicklung des Balletts. Da er in Frankreich lebte, sind die Begriffe des Balletts in französischer Sprache. Das hat sich bis heute so erhalten und so war es für die Kinder gut nachvollziehbar, dass die französischen Begriffe notwendig sind um sich überall auf der Welt im Ballett verständigen zu können ohne die Landessprache sprechen zu müssen.

Nachdem sie das erfahren hatten, konnten sie ihre ersten Ballettvokabeln lernen: Sie lernten die Begriffe und Positionen der Füße und Arme kennen und probierten an der Stange Übungen zum Plié und Tendu aus.

Anschließend tanzten die SchülerInnen einige kurze Szenen aus der Produktion „Dornröschen“ nach. Dabei lernten die Kinder sich wie die Fee Carabosse zu bewegen, die Dornröschen vor Wut verflucht oder wie die blauen Vögel zu tanzen. In verschiedenen Szenen verstanden die Kinder, sich ganz ohne verbale Worte zu verständigen und vertieften den Einblick in die Welt der Ballettpantomime.

In einer letzten Übung zum Abschluss flogen die SchülerInnen zu der Musik von Peter I. Tschaikowskys „Schwanensee“ als kleine Schwäne durch den Saal.

Zum Abschluss des Workshops durften die Kinder das morgendliche Training der professionellen Tänzerinnen und Tänzer des Staatsballetts Berlin besuchen. Dafür teilte sich die Gruppe in Jungen und Mädchen. Im Studio 1 konnten die Mädchen Übungen der Tänzerinnen und die Jungen im Studio 3 den Bewegungen der männlichen Tänzer folgen.

Die Workshops bilden den Auftakt einer Kooperation mit der Kurt-Tucholsky-Grundschule und Tanz ist KLASSE!, im Rahmen derer eine Tanzpädagogin die Schule einmal wöchentlich zum Tanzen besuchen wird. Der Auftakt ist gemacht!

Text: Sarah Franke (FSJlerin Kultur bei Tanz ist KLASSE!)