slide1

SA 04.03.2017, 20:00 UHR

Tryout: Dance\\\Ruption

Choreographenlabor 2016/2017

Gallery

Rollenwechsel beim Staatsballett Berlin: Im choreogra­phischen Labor „DANCE\\\RUPTION“ werden ausgewählte Tänzerinnen und Tänzer der Compagnie zu Choreographen und erarbeiten mit ihren Kolleginnen und Kollegen eigene Werke. Diese Choreographien – allesamt Uraufführungen – werden dann der Öffentlichkeit in einem besonderen Rah­men präsentiert. „DANCE\\\RUPTION“ wagt den Bruch mit Rollen und Traditionen und zeigt die choreographische Zukunft schon heute. Im März 2017 werden in Tryouts erste Ergebnisse der Arbeit gezeigt. 

Unterstützt durch die Freunde und Förderer des Staatsballetts Berlin e.V.

Tryout "DANCE\\\RUPTION"

Choreographie von Alexander Abdukarimov
Musik: Franz Schubert
Tänzer: Alexander Abdukarimov, Joaquin Crespo Lopes, Weronika Frodyma, Cameron Hunter, Pamela Valim

Choreographie von Taras Bilenko
Musik: Ludovico Einaudi
Tänzer: Alexander Shpak, Patricia Zhou

Choreographie von Paul Busch
Musik: Calea
Tänzer: Aurora Dickie, Paul Busch

Choreographie von Joaquin Crespo Lopes
Musik: Johann Sebastian Bach
Musiker: Tiffany Butt (Piano), Dalilia Guzzi  (Violine)
Tänzer: Maria Boumpouli, Dominic Hodal

Choreographie von Arshak Ghalumyan
Musik: Ludovico Einaudi, Renaud Garcia-Fons, Jóhann Jóhannsson, Philip Glass
Tänzer: Alexander Akulov, Marina Kanno, Nicolay Korypaev, Artur Lill, Konstantin Lorenz, Aymeric Mosselmans, Krasina Pavlova, Federico Spallitta, Ulian Topor, Pauline Voisard

Choreographie von Olaf Kollmannsperger
Musik: Ryōji Ikeda
Tänzer: Paul Busch, Patricia Zhou

Choreographie von Vladislav Marinov
Musik: ÂME (Kristian Rädle, Frank Wiedemann)
Tänzer: Dominic Whitbrook

Choreographie von Lucio Vidal
Musik: Jorge Sierra
Musiker: Mikey Woodbridge (Gitarre, Gesang)
Tänzer: Lucio Vidal

Choreographie von Xenia Wiest
Musik: Claude Debussy
Tänzer: Weronika Frodyma, Mari Kawanishi, Frederico Spallitta, Xenia Wiest

Ticket kaufen

Die Kartenbuchung erfolgt aus technischen Gründen im Webshop der Staatsoper im Schiller Theater. Bitte haben Sie Verständnis, dass Sie online keine Ermäßigungen geltend machen können. Ermäßigte Karten können Sie telefonisch unter +49 (0)30 20 60 92 630 erwerben.

Tickets kaufen