Solisten Sarah Mestrovic

SOLOTÄNZERIN

geboren in Berlin

BALLETTAUSBILDUNG

1996 – 2003 Staatliche Ballettschule Berlin

ENGAGEMENTS

Seit 2007 Demi-Solotänzerin /// 2011 Solotänzerin

WETTBEWERBE | AUSZEICHNUNGEN

2002 Bronzemedaille (Junioren) beim Internationalen Ballettwettbewerb in Varna

REPERTOIRE IN BERLIN

Uwe Scholz' „Ein Lindentraum“ und „Der Feuervogel“; Vladimir Malakhovs „Cinderella“ (Sommer-Fee), „Die Bajadere“ (Hamsatti), „La Péri“ (schottische Prinzessin) und „Dornröschen“; George Balanchines „Ballet Imperial“ und „Serenade“; Patrice Barts „Der Nussknacker“ (Puppe, Schneekönigin, Arabischer Tanz), „Giselle“ (Solo Willi Zulna, Bathilde, Myrtha, Giselles Freundinnen), „Das flammende Herz“ (Fanny, Teresa Guiccioli) und „Schwanensee“ (Spanischer Tanz, spanische Prinzessin, Königin); Maurice Béjarts „Ring um den Ring“ (Paar); Sir Kenneth MacMillans „Manon“ (Kurtisane); William Forsythes „The Second Detail“ und „Herman Schmerman“; Boris Eifmans „Tschaikowsky“ (Frau von Meck); Frederick Ashtons „Sylvia“ (Ceres, Sylvias Begleiterinnen); Clark Tippets „Bruch Violin Concerto No 1“; Tomaz Pandurs und Ronald Savkovics „Symphony Of Sorrowful Songs“; Giorgio Madias „OZ - The Wonderful Wizard“ (Glinda); Heinz Spoerlis „Peer Gynt“ (Säterin, Tochter des Bergkönigs); John Crankos „Romeo und Julia“ (Lady, Capulet, Rosalinde); Nacho Duatos „Arcangelo“; Itzik Galilis „The Open Square“; Vasily Medvedevs und Yuri Burlakas „Der Nussknacker“ (Danse Espagnole); Alexei Ratmanskys „Namouna“, Nacho Duatos „Dornröschen“ (Fée des Lilas); „Der Nussknacker" (Spanischer Tanz/Walzer)