Pepe Leal

BÜHNE

Pepe Leal, bekannt für seine kühnen, eigenwilligen und kosmopolitischen Geist, schafft mit seiner geschickten Mischung von Stilrichtungen ausdrucksvolle Interieurs voller Individualität. Seinen ersten Ausflug in die Dekoration unternahm er 1998, als er für die „Casa Decor“, die populäre Dekorations-Ausstellung, die alljährlich in Madrid ausgerichtet wird, einen Raum ausstattete, durch den er auf Anhieb bekannt wurde. Dieser Erfolg führte zu weiteren Aufträgen sowohl auf kommerziellem wie auch privatem Sektor: Geschäfte, Restaurants und Privaträume.

2009 wurde er als einer der Dekorateure ausgewählt, die in der Fernsehserie „Reforma Sorpresa“ (auf dem spanischen Channel Cuatro) Eigenheime erneuerten. Der große Erfolg dieser Sendung bescherte ihm bemerkenswerte Anerkennung und Popularität.

2011 bezog er mit seinem Atelier neue Räume und eröffnete einen Showroom mit seinem Studio in Madrids exklusivem Salamanca Bezirk.

Seine Arbeit widmet er einer großen Zahl vielfältiger Projekte, darunter das neue „Parador in Asturias“ (eine spanische Hotelkette), ein Clubhaus und einige Villen in einem der Golf Resorts in Alicante, das „El Invernadero Restaurant“ in Madrid, Privaträume und Eigenheime in ganz Europa oder wechselnde Ausstellungen in Verbindung mit dem Modeschöpfer Lorenzo Caprile. Zugleich unterrichtet er an der Fakultät für Architektur an der Polytechnischen Universität von Madrid.

Bei allen Aufträgen verbindet er den jeweils jüngsten Stand der Technologien und Stil-Impulse mit seiner ganz persönlichen Vision von Interior Design.