Kevin Pouzou

SOLOTÄNZER

geboren in Bordeaux, Frankreich

AUSBILDUNG

Conservatoire National Supérieur de Musique et de Danse Paris

ENGAGEMENTS

2007 Eleve Staatsballett Berlin // 2008 Corps de ballet // 2011 Demi-Solotänzer // seit 2015 Solotänzer

WETTBEWERBE | AUSZEICHNUNG

2006 Prix de Lausanne
2010 Internationaler Ballettwettbewerb Varna

REPERTOIRE IN BERLIN

Angelin Preljocajs „Schneewittchen“ (einer der sieben Zwerge), Patrice Barts „Der Nussknacker“ (Begleiter der Schneekönigin), Martin Buczkós „Will“ (im Rahmen von „Shut Up And Dance! Reloaded“), Vladimir Malakhovs „La Péri“ (Pas de trois), Patrice Barts „Schwanensee“ (Benno), Yuri Burlakas und Vasily Medvedevs „La Esmeralda“ (Kamerad des Phoebus), Heinz Spoerlis „Peer Gynt“ (Bräutigam), John Crankos „Romeo und Julia“ (Faschingskönig, Graf Paris), Itzik Galilis „The Open Square“, Alexei Ratmanskys „Namouna“, Giorgio Madias „Don Juan“, Nacho Duatos „Dornröschen“ (Vier Prinzen); „Vielfältigkeit. Formen von Stille und Leere“; „Castrati" („Duato | Kylián | Naharin"); „Herrumbre", Jiři Kyliáns „Petite Mort” („Duato | Kylián | Naharinʺ), George Balanchines „Jewels“ (Diamonds Demi-Solo), Nacho Duatos „Der Nussknacker" (Französisicher Tanz)