Team Eduardo Lao

Eduardo Lao

EINSTUDIERUNG

Eduardo Lao, Künstlerischer Leiter des Víctor Ullate Ballet mit Sitz in Madrid, wurde in Granada geboren. Er ging nach Madrid, um im Víctor Ullate Dance Center klassischen Tanz zu studieren. Mit Gründung des Víctor Ullate Ballet 1988, wurde Lao Erster Solotänzer der Compagnie. In seiner Zeit als aktiver Tänzer arbeitete er mit Choreographen wie Víctor Ullate, Maurice Béjart, Hans Van Manen, Nils Christe, Misha Van Hoecke, Jan Linkens, und interpretierte Werke von George Balanchine, Michail Fokin, Jules Perrot, Marius Petipa, um nur die wichtigsten zu nennen.

Im Jahr 1991 erhält er die Möglichkeit, seine erste Choreographie für das Ensemble zu erarbeiten und damit eine weitere Laufbahn im Tanzgeschehen zu beginnen. Zu seinen ersten Arbeiten zählen „Tierra Madre”, „Concierto para tres”, „Tsunami”, „Burka”, „Gogh”, „Llanto de luna”, „Go up”, „Tres” (das letztere nominiert für den Benois de la danse 2009). 2006 schuf Eduardo Lao seine eigene Version von „Coppélia“ mit einer aktuellen und innovativen Interpretation des Klassikers, mit der er bei Kritikern und Publikum großen Erfolg hatte. Mit „2 You Maestro“ inszenierte er eine Hommage an seinen Lehrer Ullate, als der 20. Jahrestag seiner Compagnie gefeiert wurde; diese Choreographie wurde mit Preis „Miradas 2“ als beste Tanzaufführung ausgezeichnet.

Er arbeitet für das Teatro Real Madrid als Choreograph an der Seite von Plácido Domingo für die Oper „Samson und Dalilah“ und als Ausstatter der beiden Kreationen „Seguiriya“ und „Jaleos“ von Víctor Ullate.

Seine Choreographie „The Art of Dance“ in Kooperation mit Víctor Ullate ist als eine Reise durch verschiedene choreographische Stile aufzufassen. 2012 erhält er den Preis von „El Público“ für darstellende Künste. Seine letzte Kreation erarbeitete er 2012 in den Teatros del Canal mit dem Stück „Y“ das sich mit der inneren Beziehung zwischen Schicksal und Menschlichkeit auseinandersetzt.

Die Einstudierung von Víctor Ullates „Don Quixote“ führte ihn zum ersten Mal zum Staatsballett Berlin.