Blog

(c) Daniel Sonnentag

Mi 18.10.2017 Tanz ist Klasse!

TANZEN MIT GEFLÜCHTETEN KINDERN UND JUGENDLICHEN

Als im Sommer 2015 die Anzahl Geflüchteter, die in Berlin ein neues Zuhause und Sicherheit suchten, rasant anstieg und die Menschen vorerst nur in Massenunterkünften ohne Abwechslung und Privatsphäre unterkommen konnten, entschied sich Tanz ist KLASSE! sofort zu helfen und diesen Familien unentgeltlich etwas Gutes zu tun. 100 gerade erst angekommene Familien mit Kindern aus verschiedenen Notunterkünften wurden im Herbst 2015 zu Vorstellungen von Giorgio Madias „Hänsel & Gretel“ des Kinderballetts „Tanz ist KLASSE! – Kinder tanzen“ in die Deutsche Oper Berlin eingeladen und auf diesen Besuch durch TanzpädagogInnen des Vereins vorbereitet.

weiterlesen
© Jason Ashwood

Mo 03.07.2017 Fabienne Rohde

Ksenia Ovsyanick über "Erde" und "Dornröschen"

Ksenia Ovsyanick ist Erste Solotänzerin beim Staatsballett Berlin. Im April 2017 tanzte sie die Hauptpartie in der Uraufführung des modernen Stücks „Erde“ von Nacho Duato in dem Doppelabend „Duato | Shechter“. Ihr Berlin-Debüt als Prinzessin Aurora folgte im Juni. Von ihren Erfahrungen mit den beiden Stücken erzählt sie im Gespräch.

weiterlesen
Sarah Mestrovic by Paul Busch

Fr 16.06.2017 Fabienne Rohde

Sarah Mestrovic über Dornröschen

Die Solistin Sarah Mestrovic tanzt in Nacho Duatos „Dornröschen“ die Lila Fee. Im Interview spricht sie über die zauberhaften Kostüme von Angelina Atlagic und über ihren persönlichen Lieblingsmoment.

weiterlesen

Di 23.05.2017 Corinna Erlebach

STANDING OVATIONS ZUM ABSCHIED

Am vergangenen Freitag nahm Nadja Saidakova mit der Rolle der Tatjana in John Crankos „Onegin“ nach 28 Jahren ihren Bühnenabschied und brilierte an der Seite von Jason Reilly auf der Bühne der Staatsoper im Schiller Theater. Ein emotionaler Abend mit Standing Ovations für eine Ausnahmekünstlerin.

weiterlesen

Do 18.05.2017 Agnieszka Jasinska

UNE DES QUATRE TENDANCES

Am 30. März 2017 hatte Xenia Wiests Stück „Just before now“ Uraufführung an der Opéra National de Bordeaux als Teil des Ballettabends „Quatre tendances". Auf dem Programm standen außerdem Werke von Ohad Naharin, Nicolas Le Riche und Jean-Claude Gallotta. Im vergangenen Jahr gewann Xenia Wiest beim ersten Wettbewerb für junge Choreographen in Biarritz, Frankreich, den 1. Preis und folgte nun der Einladung ...

weiterlesen

So 02.04.2017 Renske Steen

Interview mit Nacho Duato

Am 21. April 2017 hebt sich der Vorhang für die Premiere von „Duato | Shechter“ mit Nacho Duatos zweiter Kreation für das Staatsballett Berlin und der Einstudierung eines Werkes von Hofesh Shechter, der erstmals mit dem Staatsballett arbeitet. Im Interview erzählt Nacho Duato, Intendant des Staatsballetts, wie er es schafft, in seinen Choreographien politisch zu werden.

weiterlesen

Fr 24.03.2017 Corinna Erlenbach

"Dance & Creative Wellness" Forum

Am 31. März 2017 lädt die Stiftung „Dance & Creative Wellness“ in Kooperation mit dem Staatsballett Berlin zum zweiten ‘Dance & Creative Wellness‘ Forum in die Säle des Staatsballetts ein. Vertreter der Tanz- und Gesundheitsbranche treffen hier aufeinander, um Ideen für eine Stärkung des Tanzes in der Gesundheitsvorsorge zu entwickeln.

weiterlesen

Mo 06.03.2017 Fabienne Rohde

NEU IM ENSEMBLE: Shahar Dori

Shahar Dori ist mit Beginn der Spielzeit 2016/2017 Ensemblemitglied beim Staatsballett Berlin. Der gebürtige Israeli hat seine Ausbildung an der Kibbutz Contemporary Dance Company Israel und Houston Ballet Academy absolviert und tanzte anschließend fünf Jahre für das Houston Ballett, bis ihn sein Weg 2016 nach Berlin geführt hat.

weiterlesen

Do 02.03.2017 Staatsballett

Rollenwechsel

Ein Abend, neun Stücke: In „DANCE\\\RUPTION“ zeigen Tänzer ihre eigenen Werke. Was sie dazu inspiriert hat, verraten sie in nur einer Pose. Ein Bilderrätsel mit Tiefgang.

weiterlesen

Do 02.03.2017 Staatsballett

Best of MICHAEL BANZHAF

Michael Banzhaf wurde zum „Berliner Kammertänzer“ ernannt. Die Verleihung fand im Rahmen des offiziellen Bühnenabschieds nach der Vorstellung von „Vielfältigkeit. Formen von Stille und Leere“ am 1. März in der Komischen Oper Berlin statt.

weiterlesen

Fr 24.02.2017 Staatsballett

Kreativ-Entspannung

In der achten Ausgabe des Staatsballett-Magazins drehte sich fast alles um die Premiere "Maillot | Millepied". Neben Reportagen und Interviews zu dem gefeierten französichen Doppelabends mit Choreographien von Jean-Christophe Maillot und Benjamin Millepied lud in der Heftmitte eine Tanzszene im Bühnenbild von Daniel Buren zum Kolorieren ein ...

weiterlesen

Fr 17.02.2017 Henriette Köpke

Auftakt ins „Lutherjahr“

Der 31. Oktober 1517 wird bis heute als Reformationstag gefeiert. An diesem Datum veröffentlichte der Mönch Martin Luther in Wittenberg seine 95 Thesen zum Ablasshandel und ermöglichte damit nicht nur ein neues, freies Denken in Glaubensfragen, sondern trug gleichsam zur Reformation der Kirche und der Gründung der evangelisch-lutherischen Glaubensrichtung bei – mit Wittenberg als Geburtsort. Im Jahr 2017 jährt sich dieser Termin nun zum 500. Mal.

weiterlesen

Do 09.02.2017 Agnieszka Jasinska

GLÜCKWUNSCH, CHRISTIAN!

In dieser Woche feiert Christian Krehl sein 15-jähriges Bühnenjubiläum beim Staatsballett Berlin. Der gebürtige Berliner entdeckte mit fünf Jahren seine Begeisterung für den Tanz und absolvierte seine Ballettausbildung an der Staatlichen Ballettschule Berlin. Seine Laufbahn beim Staatsballett wurde von Patrice Bart geprägt, und seine große Leidenschaft gilt den klassischen Handlungsballetten ...

weiterlesen

Mi 25.01.2017 Agnieszka Jasinska

Audition

Neues Jahr, neues Glück: Das Staatsballett Berlin lud am 15. Januar 2017 zum jährlichen Vortanzen. Von über 1.300 Bewerbungen aus der ganzen Welt hat Intendant Nacho Duato 400 Tänzerinnen und Tänzer nach Berlin eingeladen. Zu besetzen sind insgesamt acht Stellen. Aber welche Kriterien müssen die Bewerber erfüllen? Was erwartet Duato von den Tänzern?

weiterlesen

Do 22.12.2016 Swantje Puin, redaktion.de@mediaplanet.com

„Schmerzen gehören zum Ballett dazu“

Beatrice Knop gehört zur Weltspitze der internationalen Ballettszene und tanzte nahezu jede Hauptrolle des klassischen und modernen Balletts. Im folgenden Interview erzählt die Primaballerina, wie sie das trotz ihrer angeborenen Hüftdysplasie geschafft hat.

weiterlesen
© Valerie Schmidt

Mo 21.11.2016 Henriette Köpke

Workshop zu „Canova und der Tanz“

Antonio Canovas Skulptur „Tänzerin“ zieht die Besucher des Bode-Museums in ihren Bann. Die Ausstellung „Canova und der Tanz“ (21. Oktober 2016 bis 22. Januar 2017) rückt die Figur in den Mittelpunkt. Das Staatsballett Berlin und Tanz ist KLASSE! bieten über den gesamten Ausstellungszeitraum hinweg begleitende Vermittlungsangebote und Sonderveranstaltungen an ...

weiterlesen

Do 20.10.2016 Staatsballett

BYE, BYE CHARLOTTE BUTLER

Nach 42 Berufsjahren – zunächst als Tänzerin, später dann als Künstlerische Produktionsleiterin des Staatsballetts Berlin, als Organisations-Genie vor und hinter der Bühne – hieß es vergangenen Samstag nun Abschied nehmen von einer „Institution“ des Staatsballetts Berlin, von Charlotte Butler.

weiterlesen

Fr 14.10.2016 Staatsballett Berlin

NEUE HEIMAT

Ksenia Ovsyanick aus Weißrussland und Denis Vieira aus Brasilien sind zwei von zehn Neuzugängen des Staatsballetts Berlin. Im Gespräch über Heimat, Herausforderungen und Tanzträume lernen sich die beiden Ausnahmetalente kennen und auf Anhieb verstehen ...

weiterlesen

Mi 05.10.2016 Agnieszka Jasinska

WEIHNACHTEN IM JUGENDSTIL

Der französiche Kostüme- und Bühnenbildner Jérôme Kaplan hat die Ausstattung für Nacho Duato DerNussknacker entworfen, der die Handlung kurzerhand in die Belle Epoque, also vor den Ersten Weltkrieg versetzt. Die für diesen Ballettklassiker eher ungewöhnliche Zeitreise hat nicht nur stilistische, sondern vor allem auch tänzerische Gründe. So gibt die elegante Mode des frühen 20. Jahrhunderts dem Ensemble mehr Bewegungsfreiheit ...

weiterlesen

Mo 19.09.2016 Agnieszka Jasinska

LOVE WAS IN THE AIR

Sonnenschein und malerische Naturlandschaft gelten als Hauptargumente für Trauungen im Sommer und erfreuen sich großer Beliebtheit. So auch bei unseren Tänzerinnen und Tänzern!

weiterlesen

Fr 02.09.2016 Corinna Erlebach

Neue Gesichter

Zum Start der Saison 2016/2017 begrüßt das Staatsballett Berlin zehn Tänzerinnen und Tänzer im Ensemble. Als Erste Solistin wird Ksenia Ovsyanick vom English National Ballet dem Publikum bereits in „Der Nussknacker“ von Nacho Duato am 19. und 28. Oktober 2016 in der Rolle der Clara begegnen ...

weiterlesen

Fr 08.07.2016 Chiara Berckhahn

Meine Heimat

Ihr wollt erfahren, wo unsere Tänzerinnen und Tänzer sich am liebsten in ihrer Freizeit herumtreiben? Ob in Berlin oder dem Ort, aus dem sie kommen, hier verraten sie uns ihre Geheimtipps und „must sees“ – heute mit: Giuliana Bottino. Giuliana kommt ursprünglich aus Catania. Mit knapp 316.000 Einwohnern ist Catania nach Palermo die zweitgrößte Stadt auf der italienischen Halbinsel Sizilien und die Hauptstadt der Provinz Catania.

weiterlesen

Do 16.06.2016 Chiara Berckhahn

Bühnenabschied von Sven Seidelmann

Nach 19 Jahren auf der großen Bühne verabschiedet sich Gruppentänzer Sven Seidelmann aus dem Ensemble des Staatsballetts Berlin. Was er jetzt – nach seiner Zeit als Balletttänzer – vorhat, worauf er sich freut und an wen oder was er sich gerne erinnert, verrät er im Interview.

weiterlesen

Mo 23.05.2016 Staatsballett

Juwelen der Tutu-Kunst

Das Staatsballett Berlin präsentiert ab dem 23. Mai 2016 die Kostüm-Ausstellung „Juwelen der Tutu-Kunst“, kuratiert von Lorenzo Caprile und Dorothea Katzer, im Bikini Berlin, der Concept Shopping Mall am Zoologischen Garten. Gemeinsam haben die beiden Kuratoren die schönsten Kostüme aus dem Fundus des Staatsballetts Berlin ausgewählt.

weiterlesen

Mo 09.05.2016 Renske Steen

Interview mit Sandra Jennings

„Diamonds are a girl’s best friend.“ Das wusste schon Lorelei Lee in „Blondinen bevorzugt“. Aber nicht nur Mädchen, auch der Choreograph George Balanchine war ein Fan von Diamanten. Sein Ballett „Jewels“, das 1967 in New York Premiere feierte und zu den größten Balletten des Jahrhunderts gehört, zeigt das Staatsballett ab dem 21. Mai zum ersten Mal seit über 30 Jahren wieder in Berlin. Sandra Jennings, die selbst zehn Jahre für Balanchine tanzte ...

weiterlesen

Do 21.04.2016 Agnieszka Jasinska

KRASINA, SOFIA UND GISELLE

Krasina Pavlova folgte der Einladung vom National Ballet Sofia und debütierte am 10. April 2016 als Giselle an der Seite von Arman Grigoryan, seit Beginn der Spielzeit 2015/2016 Solotänzer beim Staatsballett Berlin, in ihrer Heimatstadt Sofia.

weiterlesen

Mi 06.04.2016 Staatsballett

Ein Heimspiel

Am 07. und 08. April 2016 gastiert das Norwegische Nationalballett auf Einladung des Staatsballetts Berlin mit seinem Tanzstück „Ghosts“ in der Komischen Oper Berlin. Die Produktion basiert auf Henrik Ibsens Drama „Gespenster“, erlebte ihre Uraufführung im September 2014 und wurde von Kritik wie Publikum mit größter Aufmerksamkeit wahrgenommen. Mit diesem Gastspiel präsentiert das Norwegische Nationalballett seine Kreation erstmals außerhalb Norwegens.

weiterlesen

Mo 07.03.2016 Staatsballett

Ballett-Direktoren im Gespräch

Die promovierte Kulturmanagerin Christiane Theobald ist Stellvertretende Intendantin des Staatsballetts Berlin, der Choreograph Christian Spuck Direktor des Balletts Zürich. Ein Gespräch über Spielplangestaltung, Führungsqualitäten und Patrice Barts „Giselle“

weiterlesen

Fr 19.02.2016 Staatsballett

Bühnenabschied

Beatrice Knop, Erste Solistin des Staatsballetts Berlin, nimmt am 24. Februar 2016 in der Rolle der Königin in Patrice Barts „Schwanensee“ ihren Bühnenabschied.

weiterlesen

Fr 12.02.2016 Staatsballett

Im Studio mit Nacho Duato

Mit „Herrumbre“ plant das Staatsballett Berlin seine nächste große Premiere – mit einer Choreographie von Nacho Duato. Ein Besuch bei den Proben.

weiterlesen

So 10.01.2016 Agnieszka Jasinska

Audition 2016

Es ist wieder soweit: Das Staatsballett Berlin lädt heute zum jährlichen Vortanzen. Von über 1.200 Bewerbungen aus aller Welt hat der Intendant Nacho Duato 400 Tänzerinnen und Tänzer zur Audition nach Berlin eingeladen. Christine Camillo, seit 2004 Ballett- und Trainingsmeisterin beim Staatsballett, wird bei der Audition das Training der Damen leiten.

weiterlesen

Mi 23.12.2015 Chiara Berckhahn

Aurora tanzt Clara

Einer von Aurora Dickies Vorsätzen für das Jahr 2016 ist Deutsch zu lernen. Obwohl die Brasilianerin deutsche Vorfahren hat und schon seit letzter Spielzeit zur Compagnie gehört, hat sie aufgrund ihres ziemlich vollen Trainingsplan kaum Zeit dafür gefunden. Aber das soll sich im nächsten Jahr ändern! Wie sie die Weihnachtszeit verbringt und wie sie sich auf Ihr Rollendebüt als Clara in „Der Nussknacker“ vorbereitet hat, erfahrt Ihr hier.

weiterlesen

Mo 21.12.2015 Henriette Köpke

Der Spagat zwischen Beruf und Studium

Henriette Köpke studierte Kultur- und Medienwissenschaft an der Humboldt-Universität und ist Projektleiterin des Education Programms am Staatsballett Berlin. Hier berichtet sie über ihren Alltag zwischen Opernhaus und Universität.

weiterlesen

Mi 18.11.2015 Henriette Köpke

Tanzen mit Flüchtlingskindern

Tanz ist KLASSE!, das Education-Programm des Staatsballetts Berlin, hat ein Ziel: Die Kunstform Tanz soll in den Alltag möglichst vieler Kinder und Jugendlicher integriert werden, unabhängig von sozialer Schicht und kulturellem Hintergrund. So lag die Idee nahe, sich in einer der vielen Flüchtlingsunterkünfte in Berlin zu engagieren und dort mit den Kindern zu tanzen.

weiterlesen

Sa 24.10.2015 Agnieszka Jasinska

20 Jahre TANZSTIFTUNG BIRGIT KEIL

Am 25. Oktober 2015 feiert die Tanzstiftung ihr 20-jähriges Bestehen und begeht dieses Ereignis mit einer Jubiläums-Gala im Kleinen Haus der Württembergischen Staatstheater Stuttgart. Als ehemalige Stipendiantin tanzt Krasina Pavlova dort ein von Arshak Ghalumyan ...

weiterlesen

Mo 05.10.2015 Chiara Berckhahn

Neu im Ensemble: Luciana Voltolini

Wir dürfen Luciana Voltolini herzlich in der Compagnie des Staatsballetts Berlin begrüßen. Seit dieser Saison zählt die gebürtige Brasilianerin zu unserem Corps de ballet. Nach zwei Jahren an der Boston Ballet School und vier Jahren am American Ballet Theatre in New York, hat ihr Weg sie nach Berlin geführt.

weiterlesen

Mo 28.09.2015 Chiara Berckhahn

Neu im Ensemble: Dominic Whitbrook

Dominic Whitbrook ist mit Beginn der Spielzeit 2015/2016 als Demi-Solist am Staatsballett Berlin engagiert. Der gebürtige Brite hat seine Ballettausbildung an der Royal Ballet School in London absolviert und anschließend für die Companhia Nacional de Bailado in Lissabon getanzt.

weiterlesen

Do 24.09.2015 Staatsballett

ZU BESUCH BEI DEN GROSSEN

Die 2. Ausbildungsklasse der Staatliche Ballettschule Berlin verbrachte heute ihren Wandertag in unseren Studios in der Richard-Wagner-Straße. Der Tag begann mit einem morgendlichen Training ...

weiterlesen

Mo 14.09.2015 Staatsballett

TIK beim Bundes­präsidenten

Am 11. September würdigte Bundespräsident Joachim Gauck Bürgerinnen und Bürger, die sich in besonderer Weise für andere Menschen oder gesellschaftliche Anliegen einsetzen, mit einer persönlichen Einladung zum alljährlichen Bürgerfest in den Park und das Schloss Bellevue in Berlin.

weiterlesen

Sa 12.09.2015 Giuliana Bottino

GIULIANAS REISETAGEBUCH

Die Madrid-Tour ist zu Ende und das Ensemble wieder in Berlin. Am 04., 05. und 06. September zeigte die Compagnie im Teatro Real in ‪Madrid‬, ‪Nacho Duatos‬'s „Dornröschen". In Ergänzung zum Tschaikowsky-Klassiker stand dann am 08. und 09. September ein moderner Dreiteiler auf dem Programm: „Static Time" und „White Darkness" von Nacho Duato sowie ...

weiterlesen

Mo 24.08.2015 Staatsballett

TERMINE, TOURNEEN, TEXTE UND TANZGESCHICHTE

Petra Konerding ist Referentin der Intendanz und hat ein vielfältiges Wirkungsfeld. Sie hält die Fäden in Hand, managt Termine, schreibt Texte, organisiert die Tourneen des Staatsballetts Berlin und betreut die zahlreichen internationalen Gäste und Produktionsteams.

weiterlesen

Mo 22.06.2015 Dieu Linh Nguyen Xuan

Neu im Ensemble: Julia Golitsina

Julia Golitsina hebt ihre Stimme nicht gegen den Lärm im Foyer de la Danse. Sie spricht ruhig und bedacht. Dass sie vor wenigen Monaten noch als Erste Solistin am Moscow Classical Ballet getanzt hat, lässt sie nicht durchscheinen – genauso wenig wie die Tatsache, dass sie für das Staatsballett zum ersten Mal ihr Heimatland verlassen hat, Anton Chekhov anhimmelt oder letztens im Studio ein Kindheitsidol getroffen hat.

weiterlesen

Fr 12.06.2015 Dieu Linh Nguyen Xuan

Neu im Ensemble: LUCIO VIDAL

Lucio Vidal stammt aus Buenos Aires, Argentinien, und kam Anfang dieses Jahres als Gruppentänzer zum Staatsballett Berlin. Zu seinem Engagement gab es hier und da verwunderte Reaktionen – mit 31 Jahren und einem fast gänzlich in zeitgenössischen Compagnien aufgebauten Repertoire tanzt er nun im größten klassisch geschulten Ensemble Deutschlands.

weiterlesen
Foto: Garnet-Marlen Kroos

Mi 10.06.2015 Dr. Rose Wagner

Die Imagination der Form. Das Tutu

Das Foyer de la Danse glich an diesem Abend einer Werkstatt für Ballettkostüme. An drei Ständern hingen gut zwei Dutzend Tüll-Tutus in allen Farben, mit und ohne Oberteil, aufwändig bestickt, mit ornamentalen Applikationen verziert oder reich mit Bändern oder Federn geschmückt.

weiterlesen

Di 02.06.2015 Staatsballett

Spitzenschuhe für Kiew

Unsere Erste Solistin Nadja Saidakova hatte kürzlich über die Not der Ballettschülerinnen an der Staatlichen Ballettschule in Kiew erfahren – ihnen fehlten dringend Spitzenschuhe.

weiterlesen

Di 14.04.2015 Staatsballett

GLÄNZENDER AUFTRITT

Polen Gezmis belegte bei der Bari Ballet Competition in der Kategorie „Professional Classical“ den 2. Platz! Sie überzeugte die Jury – u.a. Nina Ananiashvili – mit Variationen aus „Esmeralda“, „Der Talisman“ und „Dornröschen“ sowie Xenia Wiests „At the Ball“.

weiterlesen

Mo 13.04.2015 Staatsballett

GRÜSSE AUS KOPENHAGEN

Ein perfektes Postkartenmotiv: Jordan Mullin und Polen Gezmis vor der Königlichen Oper in Kopenhagen. Super Mädels!

Mi 04.03.2015 Staatsballett

EHRUNG FÜR JOHN NEUMEIER

Die Konrad-Adenauer-Stiftung ehrte am 3. März 2015 John Neumeierals eine der vielfältigsten und einflussreichsten Persönlichkeiten des internationalen Balletts. Dem Ausnahmeküstler gratulierten Nacho Duato, Dr. Christiane Theobald, Charlotte Butler, Marzena Sobanska und Tomas Karlborg.

weiterlesen

Di 17.02.2015 Staatsballett

EIN TAG MIT GENTIAN DODA

Gentian Doda ist seit Beginn der Spielzeit 2014/2015 Erster Ballettmeister des Staatsballetts. In dem aktuellen Staatsballett-Magazin #3 gibt er Einblick in seine Arbeit mit Nacho Duato und dem Ensemble.

weiterlesen

Di 10.02.2015 Staatsballett

IM GOLDRAUSCH

Spitzen, Garne und viel Goldbordüre: Für die Premiere von Nacho Duatos „Dornröschen“ am Staatsballett Berlin arbeiten die Kostümwerkstätten fast ein Jahr lang an den rund 150 Kostümen. Ein Blick hinter die Kulissen

weiterlesen

Di 03.02.2015 Staatsballett

GESUCHT UND GEFUNDEN

Am 25. Januar 2015 war es wieder soweit: das Staatsballett Berlin lud zum jährlichen Vortanzen. Über 750 Bewerbungen aus aller Welt gingen ein, von denen Nacho Duato 250 Tänzerinnnen und Tänzer für die Audition auswählte.

weiterlesen

Mi 14.01.2015 Staatsballett

EIN TAG MIT IANA UND MARIAN

Die beiden Ersten Solisten Iana Salenko und Marian Walter sind nicht nur auf der Bühne ein Paar. Auch ihr Privatleben mit Sohn und zwei Hunden in ihrem Häuschen unweit des Flughafens Tegel teilen sie miteinander. In dem aktuellen Staatsballett-Magazin geben sie uns Einblick in ihren Alltag

weiterlesen

Di 06.01.2015 Staatsballett

MAKING OF: DORNRÖSCHEN

Nacho Duato und Iana Salenko haben uns einen Blick in die Probenarbeit zu „Dornröschen“ gewährt. Entstanden sind bezaubernde Bilder die die Vorfreude auf die Premiere am 13. Februar 2015 ins Unermessliche steigen lassen! Dank an die Freunde und Förderer des Staatsballetts Berlin e.V.

weiterlesen

So 21.12.2014 Agnieszka Jasinska

VOLLER EINSATZ FÜR DEN TANZ

Charlotte Butler ist Produktionsleiterin beim Staatsballett Berlin und sorgt für einen reibungslosen Ablauf bei den Proben und hinter der Bühne. Im Herbst 2014 feierte sie ihr 40-jähriges Dienstjubiläum, ihre Laufbahn begann 1974 als Tänzerin im Ballett der Deutschen Oper Berlin.

weiterlesen

Do 18.12.2014 Staatsballett

ZUR EINSTUDIERUNG NACH BERLIN

„Der Nussknacker“ in der Choreographie von Nacho Duato feiert heute am Mailänder Opernhaus Teatro alla Scala Premiere. An der Seite von Maria Eichwald wird Roberto Bolle der kürzlich beim Staatsballett Berlin seine Rolle einstudierte, den Nussknacker-Prinzen tanzen. In bocca al lupo!

Fr 03.10.2014 Staatsballett

„NOCH AM VORMITTAG DES 9. NOVEMBERS HABEN WIR VOR ERICH HONECKER IM PALAST DER REPUBLIK GETANZT ... “

Birgit Brux und Barbara Schroeder waren vor 25 Jahren Solotänzerinnen in der Ballett-Compagnie der Deutschen Staatsoper Berlin, eine der drei Vorgängerinstitution des heutigen Staatsballetts Berlin. Wir haben zwei Fotos aus der Wendespielzeit 1989/1990 aufgestöbert ...

weiterlesen